Steinfurt: 33 Gärtnerinnen und Gärtner freigesprochen

Der Einladung zur Freisprechungsfeier folgten am Donnerstag, den 11. Juli 2019 die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Schulen Steinfurt.

Die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Schulen Steinfurt. Bild: GaLaBau-NRW.

Anzeige

Sie alle können sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildungszeit freuen. Die Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau war hierbei neben den weiteren Fachrichtungen im Gartenbau in der deutlichen Mehrheit.

Der Kreisgärtnermeister des Kreisverbandes Steinfurt/Tecklenburg, Manfred Roeßmann, begrüßte die ehemaligen Azubis im Kreislehrgarten Steinfurt. Eine erfrischende Festrede sprach Karl Jänike, Vertreter des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e. V. (VGL NRW): „Sie alle haben sich für einen der schönsten Berufe entschieden – einen Beruf, in dem Sie mit Ihren Händen etwas schaffen, das unsere Umwelt noch lebenswerter macht!“ Auch motivierte er die frisch gebackenen Fachkräfte zu lebenslangem Lernen: „Sie werden in Ihrem Beruf nur dann dauerhaft Erfolg haben, wenn Sie immer weiter dazulernen. Ganz im Sinne des Philosophen Laotse: ‚Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück!‘“

Weitere Grußworte von Helmut Rüskamp, Vizepräsident des Landesverbandes Gartenbau NRW, sowie des Lehrerkollegiums der Technischen Schulen Steinfurt rundeten den „offiziellen Teil“ der Feier ab, ehe es an die Überreichung der Urkunden ging.

Die besten Prüfungsergebnisse für den Garten- und Landschaftsbau erzielten Christian von Wulfen von der Lüttmann Garten- und Landschaftsgestaltung GmbH in Recke, Henning Zimmermann vom Betrieb Frank Menzel Garten- und Landschaftsbau in Steinfurt und Nicolas Buschmann von der Firma A. Kösters Nachf. Garten- und Landschaftsbau in Emsdetten.

Mit Urkunden und Ansteckern ging es für das obligatorische Abschlussfoto nach draußen, ehe zusammen mit den Berufsschullehrern/innen, Ausbildern/innen, Eltern und ehrenamtlichen Vertretern der Kreisverbände und des VGL NRW das Ende der Ausbildungszeit gebührend gefeiert wurde. (GaLaBau-NRW)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.