Royal FloraHolland: Mitgliederrat eingerichtet

Anfang Dezember hat die Mitgliederversammlung von Royal FloraHolland einen Mitgliederrat bestimmt. Am Anfang des nächsten Jahres wird dieser seine Arbeit aufnehmen.

Der Mitgliederrat beginnt am 1. Januar 2019 und besteht aus 42 Personen. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung von Royal FloraHolland am 6. Dezember 2018 wurde die Zusammensetzung des Mitgliederrats bekannt gegeben, woraufhin dieser eingerichtet wurde. Der Mitgliederrat beginnt seine Arbeit am 1. Januar 2019 und besteht aus 42 Personen. Vor und während der Versammlung konnten die Mitglieder für die vom Nominierungsausschuss ausgewählten Kandidaten stimmen. Der neu eingerichtete Mitgliederrat wird die Mitgliederversammlung ersetzen.

Jack Goossens, Vorsitzender des Aufsichtsrats äußert sich: "Ab dem 1. Januar wird ein starker, gut informierter Mitgliederrat seine Arbeit aufnehmen. Dieser Rat wird eine Quelle für Fachwissen und Erfahrung in diesem Sektor sein, auf welche die Genossenschaft zurückgreifen kann. Im Vordergrund steht die Verbindung der Kompetenz des Mitgliederrats, unterstützt durch die Abstimmung der Mitglieder, mit dem Unternehmen, um gemeinsam mehr zu erreichen". Der Mitgliederrat wird Konsultationssitzungen zu wichtigen Themen und strategischen Themen organisieren. Dies gibt den Mitgliedern die Möglichkeit, Einfluss auf die Geschäftspolitik von Royal FloraHolland zu nehmen und dem Mitgliederrat Anregungen zu geben.

Zusammensetzung des Gesellschafterrats

Die Kandidaten für den Mitgliederrat wurden von einem speziell zu diesem Zweck eingerichteten Ausschuss nominiert. Der Ausschuss beurteilte eine Reihe von Merkmalen, wie z.B. die Anbauart, ob über die Auktionsuhr oder direkt vertrieben wird, die geografische Verteilung, das Alter und das Geschlecht. Von den 42 gewählten Mitgliedern operieren 18 hauptsächlich über die Uhr und 12 überwiegend direkt. 25 Mitglieder kommen aus dem Blumenzuchtsektor, während 15 in der Kategorie Pflanzen arbeiten. Die restlichen beiden kombinieren sowohl Blumen als auch Pflanzen. Im Mitgliederrat sind 23 gewählte Mitglieder jünger als 50 Jahre, 4 sind weiblich und 7 haben einen Sitz im Ausland.

Immobilienwirtschaft

Steven van Schilfgaarde, CEO der Royal FloraHolland, blickt auf das Jahr 2018 zurück: "Unsere Strategie zahlt sich eindeutig aus. Alle wichtigen Indikatoren sind erfüllt, mit einer Ausnahme, die noch in Arbeit ist. Wir haben im vergangenen Jahr wichtige Fortschritte gemacht." Er freute sich auch auf 2019. "Im nächsten Jahr werden wir 100 Millionen Euro investieren, wobei der Schwerpunkt auf Immobilien und IT liegt. Wir reagieren auf die wachsende Nachfrage unserer Kunden nach Flächen auf unserem Handelsplatz." Der Umsatz auf dem Markt wird 2019 voraussichtlich um mehr als 100 Mio. Euro gegenüber 2018 steigen.

Neue Mitglieder im Aufsichtsrat

Die Mitgliederversammlung ernannte Linda Hovius und Kees Pingen zu Mitgliedern des Aufsichtsrats. Während der Versammlung wurden die Aufsichtsratsmitglieder Mariëlle Ammerlaan und Joris Elstgeest verabschiedet. Der Vorsitzende Jack Goossens dankte ihnen für ihre bedeutenden Verdienste während ihrer Zeit im Aufsichtsrat.

Aktuelle Marktdaten

Royal FloraHolland erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 4,7 Mrd. Euro und hat 4.141 Mitglieder, davon 602 im Ausland. Es gibt rund 2.500 Kunden. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 11,7 Mrd. Blumen- und Pflanzeneinheiten verkauft. Derzeit sind 35 Auktionsuhren auf die 4 Standorte Aalsmeer, Naaldwijk, Rijnsburg und Eelde verteilt.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.