MPS: Stellt Tool zum ökologischen Fußabdruck vor

Auf der AIPH Horticultural Industry Conference am 19. September 2023 wird MPS den HortiFootprint Calculator vorstellen, mit dem Produzenten ihre Bemühungen zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks quantifizieren können.

Die Nachhaltigkeit im Zierpflanzenbau zu verbessern ist ein wichtiges Thema. Bild: GABOT.

Anzeige

Diese Konferenz der Gartenbauindustrie ist Teil des 75. Jahreskongresses der International Association of Horticultural Producers, der in Suncheon, Republik Korea, stattfinden wird. MPS ist ein Goldsponsor der Konferenz, die sich auf Footprinting und Nachhaltigkeit konzentriert.

MPS wurde vor 28 Jahren mit dem Ziel gegründet, die Nachhaltigkeit im Zierpflanzenbau zu verbessern, indem es den Produzenten Instrumente und Zertifikate anbietet. Die jüngste Entwicklung des Unternehmens ist der HortiFootprint Calculator, der in Zusammenarbeit mit LetsGrow.com entwickelt wurde.

"Die Nachhaltigkeitsinitiativen, die ich beobachtet habe, sind lobenswert, aber oft schwierig zu präsentieren", sagte Edmund Timm, Commercial Manager bei MPS, der auf der Konferenz sprechen wird. "Der HortiFootprint Calculator soll diese Bemühungen sichtbar machen. Derzeit berechnet die HFC den CO2-Fußabdruck auf der Grundlage des FloriPEFCR, einem branchenweiten Standard, der die Umweltauswirkungen des Zierpflanzensektors quantifiziert."

Tim Briercliffe, Generalsekretär der AIPH, kommentierte: "Die Branche braucht praktische Methoden zur Erstellung eines ökologischen Fußabdrucks. MPS trägt dazu bei, die Branche mit Lösungen in diesem Bereich anzuführen, und wir freuen uns, das Unternehmen als Sponsor für unsere kommende Branchenkonferenz im September in Republik Korea im September begrüßen zu dürfen."

Der 75. AIPH-Jahreskongress wird vom 17. bis 21. September 2023 in Suncheon, Republik Korea, stattfinden.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.