Greenyard: Kapitalerhöhung abgeschlossen

Greenyard NV hat jetzt die Kapitalerhöhung im Rahmen des genehmigten Kapitals mit Aufhebung des gesetzlichen Vorzugsrechts der bestehenden Aktionäre zugunsten bestimmter Personen, die nicht zum Personal gehören, erfolgreich abgeschlossen.

Greenyard NV hat die angekündigte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen.

Anzeige

Die 7.142.858 neuen Aktien, die ca. 13,87% des ausstehenden Kapitals vor der Kapitalerhöhung entsprechen, wurden bei den Investoren Alychlo NV und Herrn Joris Ide zu einem Ausgabepreis von 7 Euro pro Aktie platziert. Alychlo NV hat 6.928.572 neue Aktien mit einer Einlage von 48.500.004 Euro gezeichnet und Herr Joris Ide hat 214.286 neue Aktien mit einer Einlage von 1.500.002 Euro gezeichnet.

Unter Berücksichtigung des Ausgabepreises und der Anzahl der neuen Aktien beträgt der Bruttobetrag der Kapitalerhöhung 50 Mio. Euro. Greenyard wird den Nettoerlös in erster Linie zur Stärkung seines Eigenkapitals verwenden, um seine kürzlich veröffentlichten Ambitionen und den Wachstumsplan für 2021-2025 umzusetzen.

Nach Abschluss der Kapitalerhöhung hat das Board of Directors die Alychlo NV, dauerhaft vertreten durch Herrn Marc Coucke, mit Wirkung zum 1. April 2021 als Director kooptiert. Die Bestätigung des Mandats von Alychlo NV, ständig vertreten durch Herrn Marc Coucke, wird der nächsten Hauptversammlung der Aktionäre von Greenyard vorgelegt werden. (Greenyard)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.