FDF: Vorweihnachtliche Besuche bei Politikern

FDF-Präsident Helmuth Prinz sprach in Berlin mit Ingrid Fischbach, der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit und bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit und viele gute Gespräche.

Ingrid Fischbach, Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit und Helmuth Prinz. Bild: FDF.

Für eine vertrauensvolle, langjährige Zusammenarbeit und viele gute Gespräche unter vier Augen bedankte sich FDF-Präsident Helmuth Prinz sehr herzlich bei Ingrid Fischbach, der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, während seiner vorweihnachtlichen Abgeordneten-Besuche im Deutschen Bundestag in Berlin. Die Politikerin ist bis zur neuen Regierungsbildung in ihrem Amt. Schon vor ihrer Ernennung zur Parlamentarischen Staatsekretärin hatte Helmuth Prinz die CDU-Politikerin zu vielen persönlichen Gesprächen getroffen und für die Interessen der Branche und der Floristen in diesen Treffen geworben. Dabei konnte die Abgeordnete auch in ihren früheren Funktionen als Vorsitzende der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der CDU/CSU- Fraktion im Deutschen Bundestag, als Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion, als stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Ausschuss für Arbeit und Soziales die Belange des Berufsstands nachvollziehen und sich für positive Rahmenbedingungen für den Floristenberuf einsetzen. Für ihr Engagement und die Unterstützung sowie ihr Interesse am Berufsstand bedankte sich Helmuth Prinz mit herzlichen Worten und überbrachte ihr einen weihnachtlichen Blumengruß im Namen des Fachverband deutscher Floristen. (FDF)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.