Dutch Flower Group: Verlängert Vertrag mit Floridata

Die Dutch Flower Group und Floridata haben kürzlich eine Vereinbarung zur Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen unterzeichnet.

Harry Brockhoff (CFO der DFG) und Wesley van den Berg (Manager von Floridata) haben eine Vereinbarung unterzeichnet. Bild: Floridata.

Harry Brockhoff, CFO der Dutch Flower Group (DFG), und Wesley van den Berg, Geschäftsführer von Floridata, haben kürzlich eine Vereinbarung zur Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen unterzeichnet. Die DFG will diesen Moment nicht unbemerkt verstreichen lassen und möchte sich zum Vertrauen in Floridata äußern.

Zuverlässiger Partner

"Nach der Auflösung der HBAG im Jahr 2014 haben wir gemeinsam mit anderen Kettenpartnern die Grundlagen für Floridata gelegt. Der Grund dafür war, das Verständnis für die verschiedenen Märkte aus der Perspektive eines gemeinsamen Brancheninteresses zu erhalten", sagt Harry Brockhoff. "Von Anfang an haben wir Floridata als soliden, zuverlässigen Partner für führende Handelspartner in den Niederlanden erlebt. Ich wünsche mir, dass Händler, die noch keine Floridata-Teilnehmer sind, mitmachen", betont Harry Brockhoff. Wesley van den Berg, Geschäftsführer von Floridata, stimmt zu: "Im Moment sind wir bei über 80% der Exportwerte vertreten. Wir werden weiterhin eine 100%ige Abdeckung anstreben, denn nur gemeinsam werden wir den Blumenzuchtsektor stark machen".

Weiterentwicklung der Dienstleistungen

Floridata bleibt nicht stehen und entwickelt seine Dienstleistungen weiter. Durch die Umwandlung von Daten in konkrete Erkenntnisse bleiben sie mit dem Tagesgeschäft verbunden. Unter anderem im Bereich der Debitoren und natürlich der Exportzahlen, mit einer konkreten Analyse für alle beteiligten Handelspartner nach Märkten und Produktgruppen. Im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit ist der Sustainable Sourcing Scan, für den Floridata verantwortlich ist, für die Mitglieder der Floriculture Sustainability Initiative (FSI) von großer Bedeutung. "Floridata spielt eine entscheidende Rolle bei der Weiterentwicklung des Sourcing Scan, um unsere Beschaffung auf Basis der FSI-Anforderungen für die Zertifizierung für 2020 und darüber hinaus messbar zu machen", sagt Marcel Zandvliet, Direktor Marketing & CSR bei der DFG. Die Floridata-Stiftung ist finanziell unabhängig und die Organisation basiert auf Beiträgen der Teilnehmer. "Wir sind eine finanziell gesunde Organisation, und wenn es etwas Platz gibt, wird dieser zum Nutzen der Teilnehmer voll ausgeschöpft. Die Weiterentwicklung von Floridata hat höchste Priorität", sagt Wesley van den Berg. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass sich die DFG auch in den nächsten drei Jahren für unsere Organisation einsetzen wird". (DFG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.