NL: Dames Pflants tritt Hamiplant bei

Die Dutch Flower Group wächst weiter: Dames Plants B.V. wird Teil von Hamiplant.

Leon Buskermolen (Hamiplant), Carlo Nuijten (Dames Plants), Martin Vingerling (Hamiplant). Bild: Dutch Flower Group.

Planzenexportbetrieb Dames Plants B.V. aus Honselersdijk schließt sich Hamiplant, Teil der Dutch Flower Group, an. Unter dem Motto 'better a good neighbor...' standen die Handelsfirmen im Trade Parc Westland bereits seit langem in Kontakt miteinander, und aus dieser Beziehung heraus wurde schließlich die Entscheidung zum Beitritt getroffen.

Von Honselersdijk aus konzentriert sich Dames Plants auf die feinmaschige Belieferung des Fachhandels (Gartencenter, Floristen) mit Zimmer- und Gartenpflanzen in mehr als 20 Länder Europas. Direktor-Eigentümer Carlo Nuijten van Dames Plants, zu dem seit 2016 ebenfalls Beau Plants gehört, hat beschlossen, das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu bringen.

In Hamiplant sieht Nuijten den besten Partner, um dies zu erreichen.

Nuijten: "Die Größe von Hamiplant und sein Netzwerk von Gärtnern passen perfekt zusammen, um unseren Kunden auch in Zukunft die Gewissheit zu geben, dass wir seit unserer Gründung für das Full-Service-Versprechen stehen. Durch die Zusammenarbeit werde ich in der Lage sein, meine Energie und Leidenschaft voll und ganz auf die Kunden und unsere Lieferanten zu konzentrieren".

Geschäftsführer Leon Buskermolen von Hamiplant ist mit der Verbindung von Dames Plants sehr zufrieden und sieht viele Möglichkeiten in der Kombination des Wissens und der Fähigkeiten beider Unternehmen. Buskermolen: "In den letzten Jahren hat Hamiplant stark in seine digitale und physische Plattform investiert. Die Übernahme der Aktivitäten von EDD zu Beginn des vergangenen Jahres beschleunigte diese Entwicklungen. Infolgedessen sind wir als Organisation jetzt bestens gerüstet, um Dames Plants bei der weiteren Expansion ihres bunten Kundenportfolios zu unterstützen".

Die Management- und Firmennamen von Dames Plants und Beau Plants bleiben nach der Verbindung unverändert. (DFG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.