Dutch Flower Foundation: Marcel Zandvliet neuer Präsident

Der Vorstand der Dutch Flower Foundation (DFF) hat Marcel Zandvliet mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zu seinem neuen Vorsitzenden ernannt.

Auf dem Bild (von links nach rechts): Martin Vingerlin (Schatzmeister), Boudewijn Rip (allgemeines Vorstandsmitglied), Marcel Zandvliet (Vorsitzender), Michel Zaremba (Mitglied des Vorstandes) Gerda Stokhof (Sekretärin) Bild: DFG.

Anzeige

Marcel Zandvliet, verantwortlich für Marketing und Nachhaltigkeit (CMO/CSO) bei der Dutch Flower Group (DFG), wurde vom Vorstand der Dutch Flower Foundation (DFF) mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum neuen Vorsitzenden ernannt.

In den letzten Jahren haben Boudewijn Rip als Vorsitzender der Stiftung und seine Vorstandskollegen mit großem Einsatz und Engagement an vielen sozialen Projekten in den Niederlanden und im Ausland gearbeitet.

Nachdem die Dutch Flower Foundation zunehmend die Verbindung zu den vielen Kettenpartnern der DFG-Unternehmen sucht und der Beitrag der Dutch Flower Foundation maßgeblich zur Umsetzung des Nachhaltigkeitsprogramms der Dutch Flower Group (IMPACT25) beiträgt, hat Boudewijn Rip den Wunsch geäußert, den Staffelstab zu übergeben.

Mit Marcel Zandvliet als neuem Vorsitzenden werden Boudewijn Rip und die Vorstandsmitglieder Gerda Stokhof (Sekretärin), Michel Zaremba (Kommunikation) und Martin Vingerling (Schatzmeister) die intensivere Zusammenarbeit mit den Kettenpartnern gestalten.

Boudewijn Rip: "Mit DFF machen wir seit 1999 Geschäfte von Herzen. Die Verbesserung der Lebensbedingungen von schwachen Menschen in der Gesellschaft und die Unterstützung der Entwicklung von Kindern sind die wichtigsten Ziele. Das bleibt für uns zentral, aber von nun an mit einer noch stärkeren Anbindung an die in- und ausländischen Züchter und andere Kettenpartner der DFG-Gesellschaften."

Im vergangenen Jahr hat die Dutch Flower Foundation trotz der COVID-19-Situation rund 69 soziale Projekte mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. Marcel Zandvliet: "Ich schätze den persönlichen Einsatz und das Engagement, das Boudewijn und die Vorstandsmitglieder in den letzten Jahren geleistet haben, sehr. All ihre Bemühungen haben zu einer wunderbaren Stiftung geführt und ich freue mich auf eine noch intensivere Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Dutch Flower Group, damit wir weiterhin einen spürbaren Beitrag zu unseren sozialen Zielen leisten können. (DFG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.