Royal FloraHolland: Petition angenommen

Der Mitgliederrat von Royal FloraHolland konnte feststellen, dass die Petition von FloriNee die Mindestanforderungen erfüllt.

Marcel van Tol, Vorsitzender des Mitgliederrats der Royal FloraHolland. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

"Daran hatten wir keinen Zweifel, aber wir sind es den Mitgliedern schuldig, den Prozess ordentlich durchzuziehen", sagt Marcel van Tol, Vorsitzender des Mitgliederrats der Royal FloraHolland.

Petitionsgespräche

"Für uns ist es wichtig, dass wir als Erzeuger weiterhin das Gespräch untereinander suchen. In dieser Woche erhalten die Unterzeichner der Petition eine Einladung zum Gespräch mit Mitgliedern des Abgeordnetenrates. Um die Einladungen verschicken zu können, mussten wir natürlich die Liste der Mitglieder, in deren Namen die Anfrage gestellt wurde, so umfangreich wie möglich gestalten. Die Petitionsgespräche finden ab Montag, 15. März 2021, statt. Neben diesen Petitionsgesprächen werden wir natürlich auch weiterhin mit anderen Mitgliedern der Genossenschaft sprechen, denn schließlich sind wir eine Genossenschaft mit rund 4.000 Mitgliedsunternehmen."

Proteste von Mitgliedern, die nicht unterschrieben hatten

Die Vor- und Nachnamen der Petitionsunterzeichner wurden in der eingereichten Petition nicht angegeben. Marcel van Tol: "Wir erhielten mehrere Proteste von Unternehmen, die auf der Liste standen, deren Geschäftsführer aber nicht unterschrieben hatte. Deshalb sind wir die Liste gemeinsam mit den Initiatoren der Petition durchgegangen. Mit ausreichender Sicherheit können wir sagen, dass irgendwo zwischen 400 und 450 Mitglieder die Petition unterzeichnet haben. Auf jeden Fall handelt es sich nicht um 800 Genossenschaftsmitglieder, wie von verschiedenen Medien berichtet."

Folgeprozess

Neben den Petitionsgesprächen wird der Antrag natürlich auch den formalen Weg nach dem dafür vorgesehenen Zeitplan durchlaufen. Dies ist der Weg, den die Petitionssteller letztendlich gewählt haben. Die Petition ist am 19. Februar 2021 formell eingegangen. Nachdem nun die Prüfung der Liste der Petitionsunterzeichner stattgefunden hat, wird als nächster Schritt ein Treffen mit den Vorsitzenden des Mitgliederrats, des Aufsichtsrats und des Vorstands einberufen. Im Anschluss daran findet ein Beratungsgespräch mit den Antragstellern statt, in dem sie den formellen Antrag weiter erläutern können. (Royal FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.