Gramoflor: Substrat- und Erdenproduktion weiterhin gesichert

"Die Produktion unserer Substrate und Erden ist weiterhin gesichert, denn wir haben dafür frühzeitig die entsprechenden Maßnahmen getroffen", berichtet Josef Gramann, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens Gramoflor.

Der Produktionsstandort von Gramoflor in Vechta. Bild: Gramoflor.

Anzeige

"In unseren beiden Produktionswerken sind ausreichend Rohwaren verfügbar und zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden die bestmöglichen Vorkehrungen schnell umgesetzt", sagt Gramann.

Weiterhin sichergestellt sei auch die produktionsbegleitende Qualitätssicherung. Die Gramoflor Fachberater sowie das gesamte Vertriebsteam seien wie gewohnt erreichbar – auch wenn ein Teil seit der letzten Woche im Home office arbeite. Glücklicherweise verfüge man über die notwendige technische Ausstattung und Infrastruktur.

„Die Coronakrise ist für uns alle eine absolute Ausnahmesituation, die wir nun bestmöglich meistern müssen und an erster Stelle steht immer unsere Gesundheit", so Josef Gramann.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.