BCM: Präsentiert neue Fl´Aroma und Lucky Berry zur IPM

Im Januar öffnen sich wieder die Türen zur Weltleitmesse des Gartenbaus in Essen. Auch die Westersteder Baumschule Christoph Marken (BCM) wird wieder vertreten sein und präsentiert sein brandneues Philadelphus-Konzept Fl´Aroma sowie die Lucky-Berry-Himbeere und die besonders winterharten Polar Fruits.

Fl'aroma, eine Parfümerie im eigenen Garten. Bild: Baumschule Christoph Marken.

Philadelphus Fl´Aroma

Für die Entwicklung des Duft-Konzept Fl´Aroma wurde ein Parfümeur beauftragt, die Philadelphus-Sorten nach Duftfarbe und Intensität zu beurteilen. Nach der Analyse der Philadelphus-Düfte wurden diese sortiert und in drei Segmente gepackt: ob süß-fruchtig, frisch und holzig oder blumig. Für jeden Kunden ist der passende Duft dabei. Die Sorten reichen dabei von 'Lemon Beauty' mit einem eher süßen Ananas-Duft bis zur Sorte 'Spicy White', der eine leichte Pfeffernote hervorbringt. Die Blütezeit erstreckt sich je nach Sorte von Mai bis Juli und in dieser Zeit zieht die Pflanze am PoS alle Blicke auf sich. Aber auch außerhalb der Blütezeit setzt sich die Pflanze gekonnt in Szene: Das Etikett und das Logo sind in einem edlen Metallicton gehalten, um die Assoziation einer Parfümerie zu verstärken, samt einer Illustration der Duftzuordnung auf dem Klappetikett werden die herkömmlichen Blütenfotos und Pflanzeninformationen ergänzt. Die Pflanzen werden im passenden, weißen 4,6 Liter-Container in einer Größe von 50/60 cm verkauft. Je nach Sorte können die Pflanzen eine Höhe von einem Meter wie bei Philadelphus 'Glorious Odor', aber auch eine Höhe von bis zu drei Metern mit dem Philadelphus 'Starbright'® erreichen.

Lucky Berry Himbeere

Das erfolgreiche Lucky-Berry-Konzept darf auf der IPM in Essen ebenfalls nicht fehlen. Die 4-Monats-Heidelbeere und -Erdbeere bekommen Zuwachs: Die 4-Monats-Himbeere stößt im Frühjahr dazu und macht das Trio damit komplett. Um den Abverkauf am PoS zu steigern, bekommen Kunden auf Wunsch verkaufsfördernde Materialen wie rustikale Holzkisten und einen urigen, von allen Seiten zugänglichen PoS-Stand mit Marktstandcharakter. Hier heben sich die Pflanzen in auffälligen Töpfen mit weißem Logo-Schriftzug deutlich ab. Mittels redaktionelle Erwähnungen haben sich die Lucky-Berry-Pflanzen erfolgreich in den Medien etabliert. Durch PR-Kampagnen wurden bis jetzt rund 32 Millionen Leser von Print- und Online-Publikationen erreicht. Lucky Berry war dadurch in mehr als 30 Garten-, Frauen-, Wohn- und Lifestyle-Magazinen zu finden.

Polar Fruits

Extrem frostharte Beerensträucher werden in dem Konzept der Polar Fruits gruppiert. Neben der besonderen Frosthärte von bis zu -35 °C bietet das Konzept einen weiteren Mehrwert: Die Blüten der Fruchtpflanzen sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Insgesamt zwölf Sorten umfasst das bunte Polar Fruits-Sortiment - darunter sind nicht nur Beerensträucher wie Vaccinium corymbosum, Ribes nigrum und Ribes uva-crispa. Ebenso gehören als essbar eher unbekannte Sorten wie Aronia prunifolia, Lonicera kamtschatica und Cornus mas zum Sortiment.

Vom 28. Januar bis zum 31. Januar 2020 können sich Fachbesucher am gemeinsamen Stand von BCM und seinem Handelsunternehmen AVS in Halle 7 überzeugen.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.