BCM: Hausmesse mit winterhartem Beerenobst

Hohe Stückzahlen in homogener Qualität - damit ist BCM Baumschule Christoph Marken seit langem erfolgreich am Markt etabliert.

Zur Hausmesse zeigt BCM Baumschule Christoph Marken wieder das Gesamtportfolio. Bild: BCM Baumschule Christoph Marken.

Anzeige

Zur jährlichen Hausmesse vom 19. November 2018 bis zum 31. Januar 2019 zeigt BCM Baumschule Christoph Marken gemeinsam mit seinem Handelsunternehmen Added Value Support (AVS) das Gesamtportfolio. Am Hauptstandort in Westerstede werden neben Laubgehölzen in 2-Liter-Töpfen und XXL-Solitärgehölzen im 500-Liter-Container ebenso Premium-Koniferen sowie ein umfangreiches Beerenobst-Sortiment ausgestellt.

Den Fokus legt BCM in diesem Jahr auf die Darstellung von starken Produktkonzepten mit umfangreichen Informationsmaterialien wie Foldern und Co. Prägnantes Beispiel hierfür ist Polar Fruits – ein besonders winterhartes Beerenobstsortiment. „Aus verschiedenen, veredelten Sorten haben wir die härtesten selektiert. Daher können wir garantieren, dass die Polar Fruits-Pflanzen nicht nur dem deutschen Winter trotzen, sondern selbst für skandinavische und russische Winter mit Temperaturen von bis zu -30°C geeignet sind“, berichtet Inhaber Christoph Marken. Neben gängigem Beerenobst wie Brombeeren (Rubus fructicosus) und Himbeeren (Rubus idaeus), umfasst das zwölf Sorten starke Polar Fruits Angebot ebenso ausgefallene Pflanzen wie Kornelkirsche (Cornus mas), weiße Johannisbeere (Ribes sativum) oder Honigbeere (Lonicera kamtschatica). Ab Frühjahr 2019 werden die starken Beeren im 4,6-Liter-Topf mit großem, fünfsprachigen Etikett angeboten, auf dem der USP mittels auffälliger Gestaltung mit großen Schneeflocken sowie dem großen, international gängigem Hinweis „Totally hardy“ kommuniziert wird.

Als gefragtes Highlight präsentiert BCM zur Hausmesse die 4-Monats-Blaubeere Lucky Berry®, die seit 2017 auf dem Markt erhältlich ist und seither für starke Absatzzahlen sorgt. „Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Stückzahlen der Lucky Berry® Blaubeeren in der Produktion von 50.000 auf 80.000 Stück erhöht“, so Christoph Marken. Zum großen Erfolg der Marke trägt vor allem die auffällige Inszenierung am Point of Sale bei. Mit blauem Topf, verspieltem Logo und einem modernen Lausbub als Testimonial einer breit angelegten Endverbraucher-Kampagne, spricht das Lucky Berry®-Konzept gezielt junge Familien mit Kindern an. Ab Juni 2019 darf sich diese Zielgruppe mit der Lucky Berry® Erdbeere über noch mehr gesundes Naschobst freuen. Die 4-Monats-Erdbeere, gestäbt im markanten roten 4,6-Liter-Topf bildet von Juni bis September immer wieder neue Früchte.

Ebenso wie die Lucky Berry® Blaubeere ist auch die Erdbeere bestens kübelgeeignet, womit sie sich ideal für den kleinen Naschgarten eignet. Durch ihre guten Wuchseigenschaften ranken die Pflanzen am Spalier oder Zaun zwischen 100 und 120 cm in die Höhe und gewährleisten somit eine rückenschonende Ernte der Früchte.

Am Point of Sale präsentiert sich das Lucky Berry®-Konzept für beide Sorten bewusst auffällig. So liefern Holzkisten mit eingebranntem Logo urigen Marktstandcharakter, während auffällige Banner und große Bildetiketten an den farbstarken Töpfen direkt ins Auge fallen. Auf der diesjährigen Hausmesse können sich die Fachbesucher ab November umfassend über alle Neuheiten informieren und sich vor allem selbst ein Bild davon machen, wie die starken BCM-Neuheiten auf der Verkaufsfläche dank durchdachtem Marketing-Konzept bestens in Szene gesetzt werden.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.