VSSE: Flyer für Erntehelfer*innen entwickelt

Kompakte Flyer und Plakate informieren Erntehelfer und Erntehelferinnen über Rechte und Pflichten bei ihrer Beschäftigung in Deutschland.

Auszug aus dem Flyer für Erntehelfer*innen. Bild: VSSE.

Anzeige

Aufgrund von mangelnden Informationen oder falschen Annahmen kommt es bisweilen zu Konflikten mit Erntehelfern und Erntehelferinnen, zum Beispiel bei Auszahlungsterminen. Diese sorgen auf beiden Seiten für Unmut und wirken sich negativ auf das Betriebsklima aus. Häufig sind die Ursachen für diese Missverständnisse Unwissenheit über rechtliche Vorgaben und Sprachbarrieren.

Aus diesem Grund hat das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände einen Flyer und ein Plakat entwickelt, das den Erntehelfern und Erntehelferinnen die wichtigsten Informationen zu ihren Rechten und Pflichten in ihrer Landessprache vermittelt. Denn Klarheit und Transparenz schaffen Vertrauen und eine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Im Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände kooperieren die Vereinigung der Spargel- und Beerenanbauer e.V. in Niedersachsen, die Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe e.V., der Verband der Ostdeutschen Spargel- und Beerenobstanbauer e.V. (VOSBA) sowie der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. (VSSE). Weitere Netzwerk-Partner sind der Arbeitskreis Spargel Südhessen, Arbeitskreis Erdbeeren Südhessen, Arbeitskreis Spargel Schleswig-Holstein e.V., Spargel-Erzeugerverband Franken e.V., Spargelerzeugerverband Südbayern e.V.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.