Keukenhof: Geigerin umarmt die Sonne

Der Keukenhof ist eine einzigartige Partnerschaft mit der Geigerin Rosanne Philippens eingegangen.

Um 6 Uhr morgens spielte Rosanne Philippens die Sonate Nr. 5 für Violine des belgischen Violinisten und Komponisten Eugene Ysaÿe. Bild: keukenhof.

Anzeige

Der Keukenhof will den blühenden Park so vielen Menschen wie möglich zeigen. Deshalb ist der Park eine einzigartige Partnerschaft mit der Geigerin Rosanne Philippens eingegangen. In einem 5-minütigen Video können die Zuschauer sehen und hören, wie Rosanne den Sonnenaufgang in einem farbenfrohen Keukenhof umarmt.

"Mit diesem Video stellen wir den Menschen etwas vor, das etwas weiter von ihrer Erfahrung entfernt ist", sagt Bart Siemerink, Geschäftsführer von Keukenhof. "Blumen, Farben und Musik haben einen großen Einfluss auf die Stimmung der Menschen. Wir möchten, dass die Menschen die Kombination aus bunten Blumen und der berührenden Geigenmusik von Rosanne Philippens genießen können".

Die erste Sonnenstunde des Tages wird auch als die magische Stunde oder die goldene Stunde bezeichnet. Um 6 Uhr morgens spielte Rosanne Philippens die Sonate Nr. 5 für Violine des belgischen Violinisten und Komponisten Eugene Ysaÿe. Philippinen: "Die 5. Sonate von Ysaÿe trägt den Beinamen 'Der Sonnenaufgang'. In diesem Stück hört man, wie die Welt langsam heller wird: die Blumen öffnen sich und die Tiere erwachen. Am Ende des Stückes hört man schließlich die Sonne über dem Park scheinen. Es ist wunderbar, wie Ysaÿe es schafft, all dies in Noten auszudrücken"!

Das Video ist Teil der Kampagne "Keukenhof virtually open". Jede Woche zeigt der Keukenhof über seine sozialen Medienkanäle, wie der Park blüht, und die Mitarbeiter zeigen ihre Lieblingsplätze in Videos. Zuvor zeigte der Park ein 360-Grad-Video von fast 9 Minuten Länge.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.