Keukenhof: Schließt erfolgreiche virtuelle Saison ab

Trotz geschlossener Türen blieb der Keukenhof das internationale Schaufenster des niederländischen Blumensektors.

Ein leerer Keukenhof bot auch die Gelegenheit, den Park den Welt auf einzigartige Weise zu zeigen. Bild: keukenhof.

Anzeige

22 Mio. Besucher haben Keukenhof Virtually Open in den letzten 8 Wochen besucht. Da der Park in diesem Jahr nicht für die Öffentlichkeit zugänglich war, wurde eine Online- und Fernsehkampagne gestartet. Unter dem Motto "Wenn Sie nicht zum Keukenhof kommen können, bringen wir den Keukenhof zu Ihnen" brachte der Keukenhof die Tulpenpracht in die Häuser der Menschen.

Der Keukenhof hat innerhalb von 8 Wochen 23 Videos über seine sozialen Medienkanäle verbreitet, wobei jede Woche neue Videos von der Blüte im Park gezeigt wurden. Die Gärtner erklärten über die verschiedenen Blumen und zeigte schöne Plätze im Park. Anders als sonst blieb der Keukenhof das internationale Schaufenster des niederländischen Blumensektors. Der Park blühte dank des sonnigen Frühlings wunderschön auf.

"Die Online-Kampagne von Keukenhof war erfolgreich", sagt Direktor Bart Siemerink. "Keukenhof hatte bereits vor dem Frühling 176.000 Follower auf Facebook. Diese Zahl ist in den letzten Wochen auf 267.000 angestiegen. Instagram hat die Zahl der Anhänger von 35.000 auf 62.000 fast verdoppelt. Die Reaktionen auf Keukenhofs Kampagne waren positiv: Der Park erhielt viele (handschriftliche) Unterstützungsschreiben, Danksagungsnotizen und Antworten per E-Mail und soziale Medien. Dies war herzerwärmend in dieser schwierigen Zeit".

Neue Initiativen

Ein leerer Keukenhof bot zudem die Möglichkeit, den Park auf einzigartige Weise der Welt zu zeigen. Dies geschah unter anderem durch eine Virtual Reality Rundgang und ein 360-Grad-Spaziergang durch den Park. Mehr als 600.000 Menschen sahen sich diese Videos an. Der Live-Stream auf Facebook, in dem Direktor Bart Siemerink die Zuschauer zu einer 30-minütigen Führung durch den Keukenhof führte, wurde von mehr als 500.000 Menschen angeschaut. So konnten die Zuschauer den Park so erleben, als wären sie selbst vor Ort.

Keukenhof im Fernsehen

In dieser Saison wurden dank verschiedene neue Zusammenarbeiten mit Fernsehsendern im In- und Ausland gesendet. Es gab eine wunderbare Zusammenarbeit mit Omroep Max, einem niederländischem Fernsehsender: dank zweier 45-minütiger Dokumentarfilme, genossen über eine Millionen Menschen die Frühlingsbilder von Keukenhof. Auch die Ausstrahlungen anderer niederländischer Fernsehsendungen wurden von Millionen von Zuschauern in den Niederlanden gesehen. Keukenhof wurde auch im Ausland über ZDF, ARD, TF1, CBS und andere große Sender ausgestrahlt. Auf diese Weise konnte der Keukenhof ein breites Publikum mit farbenfrohen Videos der niederländischen Blumen erreichen. Dank eines Live-Auftritts von DJ Fedde Le Grand bei SLAM FM und einem Video mit der Geigerin Rosanne Philippens sprach der Keukenhof in diesem Jahr neben den Besuchern, die normalerweise in den Park kommen, auch andere Zielgruppen an.

Ergebnisse Saison 2020

2020 war für den Keukenhof ein Jahr ohne Besucher und damit ein Jahr ohne Einkommen. "Glücklicherweise hat der Keukenhof in den letzten Jahren gute Saisonzeiten gehabt", sagt Siemerink. "Wir arbeiten jetzt auf die nächste Saison hin. Wir nutzen die diesjährigen Vorbereitungen für 2021. Wir freuen uns darauf, unseren Besuchern den Park im wirklichen Leben zu zeigen".

Der Keukenhof wird 2021 vom 20. März bis 9. Mai geöffnet sein. (keukenhof)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.