Keukenhof: Astronaut pflanzt Blumenzwiebeln

Astronaut André Kuipers pflanzte gestern auf dem Keukenhof seine eigene "Andre Kuipers" Tulpe.

Astronaut André Kuipers pflanzte seine eigene "Andre Kuipers" Tulpe. Bild: Keukenhof.

Anzeige

Alle 7 Mio. Blumenzwiebeln wurden im Keukenhof gepflanzt und der Countdown bis zur Eröffnung am 20. März 2021 hat angefangen!

André Kuipers sah die Erde während seiner Raumfahrt aus dem Weltraum. Die Blumenzwiebelregion in Holland zeichnet sich durch die farbenfrohen Blumenfelder aus. Durch das Teilen eines Satellitenfotos der Blumenzwiebelfelder und des Keukenhofs konnten die Anhänger von Kuipers auf Instagram im Frühjahr 2020 Millionen blühender Tulpen, Narzissen und anderer Zwiebelblumen genießen.

„Keukenhof freut sich auf das Jahr 2021“, sagt Bart Siemerink, Direktor von Keukenhof. Im Frühjahr blüht der Keukenhof wieder wunderschön. Es ist etwas Besonderes, die farbenfrohe Blumenzwiebelregion auf Satellitenbildern zu sehen, und wir können es kaum erwarten, den Park wieder den Besuchern zu zeigen. Und diese Besucher werden einen Park sehen, der genauso schön oder sogar noch schöner ist als vorher.“ André Kuipers pflanzte gerne die letzten blumenzwiebeln, bevor der Winter einsetzt. "Ich freue mich auf den Frühling, wenn sich die Natur im Keukenhof wieder von ihrer besten Seite präsentieren kann."

Jedes Frühjahr blühen 8 Wochen lang Millionen von Frühlingsblumenzwiebeln in einem 32 Hektar großen Park im Keukenhof. Es gibt mehr als 20 spektakuläre Blumenschauen und überraschende inspirierende Gärten. Der Keukenhof ist vom 20. März bis 9. Mai 2021 geöffnet. (keukenhof)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.