NL: Hinter den Kulissen des Keukenhofs

Was passiert im Park, wenn er geschlossen ist?', wird der Keukenhof häufig gefragt. Die Miniserie der Videos "Keukenhof hinter den Kulissen" zeigt, was getan werden muss, um im Frühling einen farbenfrohen Park zu schaffen.

Das Pflanzen von Blumenzwiebeln ist eine präzise Arbeit. Bild: Keukenhof.

Anzeige

Beim Bau des schönsten Frühlingsgartens der Welt wird nichts dem Zufall überlassen. Die 7 Mio. Blumenzwiebeln, die jedes Jahr gepflanzt werden, müssen vor Weihnachten in der Erde sein. Nach einem Winterschlaf blühen die Blumenzwiebeln im Frühling und bilden einen farbenfrohen Park.

Blumenzwiebeln von Hand pflanzen, eine nach der anderen

Ein schöner Blumenzwiebelpark entsteht nicht von selbst. Im Frühling arbeitet der Designer an der Gestaltung des Gartens, zusammen mit der Blumenzwiebel Produzenten, die die Blumenzwiebeln liefern. Es werden Entwürfe angefertigt, und ab Oktober werden die Blumenzwiebeln gepflanzt.

In einem Video zeigen die Gärtner vom Keukenhof, dass das Pflanzen von Blumenzwiebeln eine präzise Arbeit ist.Sie müssen genau die Blumenzwiebeln in der richtigen Farbe und vom richtigen Typ pflanzen. Die Zwiebeln sollten nicht nur in einer bestimmten Tiefe gepflanzt werden, sondern auch der Abstand zwischen den Zwiebeln ist für einen schönen Effekt wichtig. Im Frühling können sich die Besucher selbst davon überzeugen, ob die Gärtner gute Arbeit geleistet haben.

Der Keukenhof wird 2021 vom 20. März bis 9. Mai geöffnet sein. (Keukenhof)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.