GrootGroenPlus: Umfassender COVID-Plan

Derzeit werden die Vorbereitungen zur Organisation der praktischen Durchführung der Fachmesse GrootGroenPlus vom 6. bis 8. Oktober 2021 in Zundert (NL) getroffen. Dabei werden außerdem die Corona-Situation in Europa sowie die dazugehörigen Maßnahmen und Farbcodes im Blick gehalten und Prognosen und Neuerungen einbezogen.

Die GrootGroenPlus bereitet sich flexibel auf die anstehende Messe vor. Bild: GABOT.

Anzeige

Es bleibt noch Zeit und, genau wie im letzten Jahr, sind die Organisatoren flexibel und auf mehrere Szenarien vorbereitet. Es kann erweitert und verkleinert werden. Es wurde ein umfassender COVID-Plan ausgearbeitet. Auf alle Fälle wird es vom 6. bis 8. Oktober 2021 bestimmt eine 31. Ausgabe der  Geschäftsbeziehungs-Plattform geben.

Durch den Garantiefonds fühlt der Veranstalter in dem, was nicht versichert werden kann, unterstützt, wodurch auch die Teilnehmer teilweise abgesichert sind. Mit vom RvO (niederländischer Unternehmensverband), RIVM (Staatliches Institut für Gesundheit und Umwelt), Sicherheitsregion, Testen voor Toegang (Eintrittstest), Provinz- und Gemeindeorganen ausgegebenen Informationen wird korrekt und ohne Spekulationen oder Voreingenommenheit stets auf dem aktuellen Informationsstand gehalten. Aber insbesondere durch die Teilnehmer, Journalisten, Lieferanten und Besucher bekommen GGP ausreichend positiven Input, Engagement und Energie, um sich bis aufs Äußerste anzustrengen, um alle zusätzlichen Arbeiten und Dienstleistungen auszuführen, um alle Chancen auszunutzen, die auftreten und auftreten können.

In Kürze wird die Besucheranmeldung geöffnet. Die 200 Aussteller werden momentan auf der ersten Planfläche untergebracht. Informieren Sie sich über die Ausstellerseiten auf der Webseite oder die kostenlose Messe-App. (GGP)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.