BioMant: Unkrautbekämpfung modular und flexibel

Neue, modular aufgebaute BioMant Geräte für die Unkrautbekämpfung mit Heißwasser pur sowie deren innovative Zusatzmodule stehen während der demopark im Mittelpunkt bei der Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH.

BioMant Flex-Spritzschirm. Bild: Mantis ULV.

Anzeige

Die modular aufgebauten BioMant Geräte für die Unkrautbekämpfung mit Heißwasser können sehr flexibel angepasst und bei Bedarf jederzeit für verschiedene Einsatzzwecke umgerüstet werden. Aufgrund der einfachen Montage können die zur Wildkrautbeseitigung eingesetzten Fahrzeuge und Anhänger mit nur geringen Umrüstzeiten anderweitig genutzt werden.

Beim modularen BioMant-Compact gibt es zwei Basis-Geräte: Das Compact-EL für externe Stromversorgung und das Compact-BE mit benzinbetriebener Pumpe. Mit einem speziell angepassten Tankmodul sind sie als autarke Einheit einsetzbar. Weitere innovative Module sind ein Gerätedreieck, ein SKID-Unterbau und ein stabiles, leicht lenkbares Dreirad-Fahrwerk mit großen Rädern sowie verschiedene Anbau-Sprühsysteme. Letztere können mit festen Spritzbalken oder mit den von Mantis entwickelten Flex-Spritzschirmen ausgestattet werden, die beim Berühren von Hindernissen wie z.B. Stadtmobiliar, Bäumen oder Verkehrsschildern automatisch zurückklappen.

Die ebenfalls modular aufgebauten BioMant-ONE und -TWO Modelle bieten eine größere Flächenleistung und können optional mit Akku-Paket und LPG-Heizung ausgerüstet werden. So sind sie bei minimalem Schadstoffausstoß besonders leise und umweltfreundlich.

Für die selektive Unkrautbekämpfung auf Rasenflächen und bei Problemunkräutern bieten die bewährten MANKAR ULV-Sprühgeräte eine umweltschonende und effektive Lösung. Die einzigartige Segment-Rotationsdüse sorgt für minimalen Herbizidverbrauch, minimales Abdrift-Risiko und sehr geringen Zeitaufwand für Anwender. (mantis)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.