Mantis ULV: Umweltschonend gegen Unkraut

Bei der Interaspa Praxis zeigt Mantis ULV professionelle Sprühtechnik für die Unkrautbekämpfung.

BioMant Aqua WS-Agro für Unkrautbekämpfung mit Heißwasser. Bild: Mantis ULV.

Anzeige

Auf der Interaspa Praxis präsentiert Mantis ULV professionelle Sprühtechnik für die Unkrautbekämpfung im konventionellen und auch ökologischen Anbau von Beerenobst, Kernobst und Gemüse sowie auch auf Funktionsflächen um Gebäude und Gewächshäuser.

Die MANKAR ULV-Sprühgeräte minimieren dank ihrer speziellen Segment-Rotationsdüse das Abdriftrisiko und die benötigte Herbizidmenge. Mittels einer radangetriebenen Pumpe wird bei mehreren Modellreihen die besonders exakte Dosierung des Herbizids über die gesamte Fläche sichergestellt. Ein Flexomant-Anbaugerät wird in Heidelbeerkulturen live vorgeführt, sodass die besondere Funktion der optimierten Flex-Spritzschirme, der radangetriebenen Pumpe sowie des Parallelogramms, das für den gleichbleibenden Abstand zwischen Spritzschirmen und Boden sorgt, direkt in der Kultur demonstriert werden kann. Am Messestand zeigt Mantis die MANKAR-HQ Handgeräte, MANKAR-ONE bzw. -TWO Karrensprühgeräte sowie Varimant-Anbaugeräte.

Ebenfalls am Messestand werden die neuen BioMant Aqua Sprühgeräte vorgeführt, die mit 99,5°C heißem Wasser das Unkraut zerstören und dadurch für den Anbau von Bio-Ost und Bio-Gemüse ebenso einsetzbar sind wie für Hofflächen, Parkplätze und ähnliches. Die WS-Agro Modelle sind für den Einsatz in Reihenkulturen optimiert und verfügen z.B. über Ausleger mit Flex-Spritzschirmen. Für kleinere und größere Flächen gibt es jeweils angepasste Modellreihen vom WS-Mini über das WS-Compact bis zum WS-I/-II. BioMant Aqua Geräte sind auch als Hochdruckreiniger einsetzbar und bieten so einen weiteren Zusatznutzen. (Quelle: Mantis ULV)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.