Mantis: Übernimmt Aqualutions

Am 4. Januar hat die Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH aus Deutschland Aqualutions von Meclean b.v. in den Niederlanden übernommen. Diese Übernahme ist die logische Konsequenz einer intensiven internationalen Kooperation zwischen Mantis und Meclean, die bereits 2015 begann.

Anzeige

Am 4. Januar hat die Mantis ULV-Sprühgeräte GmbH aus Deutschland Aqualutions von Meclean b.v. in den Niederlanden übernommen. Diese Übernahme ist die logische Konsequenz einer intensiven internationalen Kooperation zwischen Mantis und Meclean, die bereits 2015 begann.

Durch die Akquisition sichert sich Mantis die Rechte zur Produktion und zum Vertrieb sowie zur Weiterentwicklung der Heißwasser-Technologie der “WeedSOLUTION” Heißwasser Unkraut­bekämpfungsgeräte. Mehrere WeedSOLUTION Geräte für verschiedene Einsatzbereiche sind bereits am Markt. Durch das Besprühen der unerwünschten Pflanzen mit heißem Wasser wird die Zellstruktur der Unkräuter zerstört und die Pflanze stirbt ab.

Laut Hiske Weissmann, Geschäftsführerin und Eigentümerin von Mantis, ist diese Akquisition ein wichtiger Schritt in die Zukunft des Unternehmens. „Unsere derzeitigen und potentiellen Kunden interessieren sich mehr und mehr für alternative, nicht-chemische Methoden der Unkrautbekämpfung. Durch diese Expansion können wir nun ein komplettes Sortiment an Sprühgeräten für Herbizide, Bio-Herbizide und Heißwasser anbieten und dadurch ermöglichen wir unseren Vertriebspartnern, ihren Kunden sowohl für traditionelle als auch chemiefreie Unkrautbekämpfung professionelle Lösungen zu bieten.

Mantis wird Aqualutions unter der Marke BioMant Aqua in das bereits bestehende Sortiment an professionellen Sprühgeräten für die Unkrautbekämpfung integrieren.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.