Beekenkamp Plants: Startet Flower Digi Trials

Beekenkamp kommt mit der modernen Version der FlowerTrials: den Flower Digi Trials!

"Wenn Menschen nicht zu den FlowerTrials kommen können, stellen wir sicher, dass die Flower Trials zu ihnen kommen". Bild: Beekenkamp.

Anzeige

Beekenkamp prüft mit seinen Stakeholdern die Möglichkeiten, in Zukunft weiter zu wachsen. Die Verbreitung des Covid-19 ist mit Einschränkungen verbunden. Gleiches gilt für das bekannte jährliche Branchenereignis FlowerTrials, das jetzt abgesagt wird. Beekenkamp kommt daher mit der modernen Version der FlowerTrials: den Flower Digi Trials!

„Angesichts der anhaltenden Besorgnis über die Verbreitung von COVID-19 und seine Auswirkungen auf die gesamte Branche ist dies eine korrekte Entscheidung der FlowerTrials-Organisation. Wir bedauern jedoch, dass diese Veranstaltung nicht stattfinden wird. Die FlowerTrials sind eine einzigartige Gelegenheit, unser Sortiment dem Handel, dem Einzelhandel und dem Erzeuger zu zeigen. Es ist auch eine perfekte Plattform, um die gesamte Branche zusammenzubringen “, sagt Cor Bremmer, kaufmännischer Leiter von Beekenkamp Ornamentals.

„Wenn Menschen nicht zu den FlowerTrials kommen können, stellen wir sicher, dass die Flower Trials zu ihnen kommen. Durch die Anpassung der traditionellen FlowerTrials an die Flower Digi Trials werden wir weiterhin dem Motto gerecht: Wo Pflanzen Menschen treffen, nur dann digital“, sagt Sirekit Mol, Marketing Manager Beekenkamp Plants. „Wir werden sicherstellen, dass alle Zielgruppen, vom Erzeuger bis zum Einzelhandel, aus allen Ländern auf digitalem Wege informiert werden. "Mit Hilfe von Vlogs, Blogs, Live-Videos, Webinaren, Fotos und anderen Bildern bringt Beekenkamp Informationen über das Sortiment und die Neuheiten dem Produzenten, dem Handel, dem Einzelhandel und der Presse näher. Der Schaugarten wird noch voll mit unseren Pflanzen sein, so dass das Sortiment in diesem Sommer von jedem digital oder live verfolgt werden kann.

 

Ein Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.