Verver Export: Französischer Sommer!

Mit Sommer-Trams erzeugt man ganz einfach eine Wechselbepflanzung im französischen Stil.

Das Zusammenstellen einer Sommer-Tram ist wie ein komplexes Strategiespiel. Bild: Verver Export.

Anzeige

In jeder Stadt, Gemeinde, jedem Dorf oder Park gibt es diese Wechselbeete, die den Besuchern alljährlich im Sommer ein farbenfrohes Spektakel bieten müssen. Vor inzwischen etwa 10 Jahren ließ sich Tijmen Verver (Verver Export) von den französischen Wechselbepflanzungen im Sommer inspirieren. Farbenfroh, manchmal bombastisch, aber vor allem überraschend. Die Franzosen ziehen im Sommer in ihren öffentlichen Grünanlagen immer alle Register. Es scheint so einfach zu sein, doch das ist es nicht…

Ganz Europa auf die französische Tour…

Da nun die Sommer-Trams von Verver Export zur Verfügung stehen, ist es auf relativ einfache Art und Weise möglich, eine auffallende Wechselbepflanzung anzulegen. Die Sommer-Trams sind einsatzbereite Konzepte in verschiedenen Farben, Größenordnungen und Höhen, die garantiert den ganzen Sommer über für Farbe in Ihrem Blumenbeet sorgen.

Unzählige Standorte

Die einsatzbereiten Konzepte werden von Kunden auf vielerlei Weise verwendet. Große Rabatten vor bedeutsamen Gebäuden in der Stadt oder im Park, auf einem Kreisverkehr oder bei einem lebhaften Verkehrsplatz sowie in der Fußgängerzone des Stadtzentrums. Für all diese Standorte kann aus dem großen Angebot im Katalog ein ideales Konzept ausgewählt werden.

Kunden wählen lediglich das gewünschte Konzept. Direkt nach den Eisheiligen wird das Konzept mit Bepflanzungsplan geliefert. Nach dem Pflanzen ist es zu Beginn noch erforderlich, ein wenig Unkraut zu jäten, doch schon bald wird das Konzept die gewünschte Fläche ausfüllen und gehört der Unkrautwuchs der Vergangenheit an. Die verbleibende Pflege im Sommer umfasst nun nur noch das Planen der Bewässerung je nach Bedarf. Das Entfernen von alten Dahlienblüten im Spätsommer kommt einer längeren Blütezeit zugute! (Verver Export)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.