Verver Export: "Natürlich Speziell"

Blumenzwiebel zum Verwildern sind im riesigen Sortiment der frühlingsblühenden Blumenzwiebeln eine besondere Kategorie.

Blumenzwiebeln in natürlichem Lebensraum. Bild: Verver Export.

Anzeige

Verwildern bedeutet, dass eine Pflanze, die an einem guten Standort gepflanzt wurde, nicht nur jedes Jahr wiederkommt, sondern sich auch vermehrt. Verver Export gibt einen neuen Katalog für diese spezielle Gruppe unter den Blumenzwiebeln heraus.

Eine gute Planung und ein gutes Gefühl für den passenden Standort für Ihre Grünanlagen sind wichtige Punkte beim Einsatz von Blumenzwiebeln zum Verwildern. Da nach der einmaligen Pflanzung kein oder kaum Pflegeaufwand anfällt, zeichnet diese Produktlinie von Verver Export sich durch einen hohen Ertrag aus.

Im neuen Katalog von Verver Export wird ein auf Erfahrung basierendes Sortiment zum Verwildern vorgestellt. Regel 1 bleibt jedoch immer gleich: Die richtige Zwiebel am richtigen Ort! Der erste Schritt besteht darin, den Standort zu bestimmen und zu analysieren und dann die Blumenzwiebeln für diesen Standort auszuwählen.

Mehrere Pflanzmöglichkeiten

Für die Pflanzung der Blumenzwiebeln zum Verwildern stehen mehrere Methoden zur Verfügung. Welche gewählt wird, hängt hauptsächlich vom Standort und dem erwünschten Ergebnis während der ersten Jahre ab. Im Katalog "Natürlich Speziell" können Kunden mehr über die vier Methoden lesen: Pflanzung von Hand, maschinelle Pflanzung, Pflanzung mit einem Pflug oder Ausstreuen und mit einem Rechen einarbeiten. Selbstverständlich hat jede Methode spezifische Vor- und Nachteile. Welche Möglichkeiten in der jeweiligen Situation gegeben sind, hängt von den Wünschen und der Verwendung ab.

Verver Export-Mischungen zum Verwildern

Seit der Veröffentlichung des ersten Katalogs mit Blumenzwiebeln zum Verwildern haben Verver Export viele Anfragen für eine Mischung aus verschiedenen Sorten erreicht. Da das Gedeihen von verwildernden Blumenzwiebeln von verschiedenen Faktoren – Klimazone, Bodentyp, Lichtverhältnisse, Kalkgehalt, Feuchtigkeit usw. – abhängt, ist es sehr schwierig, für jeden Standort eine feste Kombination zusammenzustellen. In den meisten Fällen ist eine maßgeschneiderte Kombination die beste Option. Die Berater von Verver Export erteilen diesbezüglich gerne weitere Informationen.

In den letzten 10 Jahre ist jedoch aus verschiedenen Tests hervorgegangen, dass es schon möglich ist, Mischungen aus etwas allgemeineren Kombinationen zusammenzustellen. Diese sind generell für etwas offenere Beete in Rasenflächen geeignet und können eventuell maschinell gepflanzt werden. Vier davon hat Verver in seinen Katalog aufgenommen.

Bee Wise: Blumenzwiebeln zum Verwildern pflanzen

Der Faktor Lebensmittelversorgung scheint ständig an Bedeutung zu gewinnen. Dass es ohne Honigtau keinen Honig gibt, weiß jeder Imker, aber da Bienen ihre Nahrung aus der Natur beziehen, ist es für einen Imker gar nicht so einfach, dieses Problem zu lösen. Die Bewirtschaftung von Grünflächen hat in den letzten Jahren oft fade Grasflächen in Wiesen und Parks hervorgebracht, die häufig zu oft gemäht werden; erschwerend wirkt die Pflasterung privater Gärten und das Anpflanzen von pflegeleichten Bäumen und Sträuchern, die Besuchern von Blumen und anderen Tieren wenig bieten.

In Blumenbeeten in der Stadt und auf dem Land kann eine bessere Zusammenstellung von Sorten erzielt werden und Sie als Gärtner/Grünflächenverwalter können der Artenvielfalt bei blühenden Blumenzwiebeln, wilden Pflanzen, Sträuchern und Bäumen mehr Bedeutung beimessen, anstatt möglichst pflegeleichte Wiesen, Beete und öffentliche Grünanlagen anzustreben. Blumenzwiebeln zum Verwildern, die mit dem Logo „attraktiv für Insekten“ gekennzeichnet sind, dienen als Nahrungsquelle in der Vor- und Nachsaison. (Verver Export)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.