Sommerforen 2019: Dahlien und Lilien als Blickfang

Verver Export blickt auf die interessanten Sommer-Blütenforen zurück.

Boltenhagen - Sommer-Tram Cérise Queen. Bild: Verver Export.

Anzeige

Sommerforum Schloss Dennenlohe

Im Schlosspark Dennenlohe, dem größten privaten Rhododendron- und Landschaftspark in Süddeutschland trafen Gärtner und Verantwortliche aus dem Grünsektor im kommunalen Bereich auf die Fachleute der Firma Verver Export und den „Grünen Baron“. Lilien in jedweder Art und Erscheinungsform waren am 23. Juli das Hauptthema dieser interessanten Fortbildungsveranstaltung. Sowohl mit der Hand als auch mit der Maschine gepflanzt, als einzelne Akzentpflanzen aber auch kombiniert mit Blumenwiesenpflanzen und anderen Sommerzwiebeln, die Lilien haben beeindruckt.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Taufe einer eigens für Schloss Dennenlohe kreierten Lilienmischung „eine besondere Mischung für eine besondere Familie und ein besonderes Schloss“. Auf den Taufnamen „Schloss Dennenlohe“ wurde von den Forumsteilnehmern mit einem Glas Sekt angestoßen.

Neben den Lilien stießen unsere Sommerbeete auf großes Interesse. Fachvorträge erklärten das Gesehene, Baron von Süßkind erläuterte die Idee und die Strukturen seines Schlossparks.

Blütenmeer in Remseck am Neckar

Im Rahmen der Remstalgartenschau trafen sich zahlreiche Fachbesucher am 23. Juli zum Sommerforum in Remseck am Neckar. Trotz der hohen Temperaturen, ließ sich keiner abhalten die wundervollen Sommerflorbeete in Augenschein zu nehmen. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister, Herrn Dirk Schönberger, der gleichzeitig noch einen Überblick über die Projekte der Stadt zur Gartenschau gab, ging es mit Mineralwasser gewappnet los, den Rundgang zu starten.

13 verschiedene Sommerkonzepte (Sommer-Trams) konnten inspiziert werdenen. Die Größen variierten von 50-150 m², um im Bereich der Endhaltestelle, wo viel Personenkraftwagenverkehr an den Ampelbereichen warten muss, auch wahrgenommen werden soll. Die Erläuterungen zu den Konzepten fanden in den Schattenbereichen der Bäume statt, um die Hitze erträglicher zu gestalten. Da das Motto "Die insektenfreundliche Stadt - Der Biene Remsi auf der Spur" war, wurden bei allen Flächen Pflanzen hervorgehoben die selten im öffentlichen Grün eingesetzt werden oder besonders interessant für Insekten sind. Höhepunkt der Veranstaltung war die Taufe einer neuen Sommer-Tram durch den Oberbürgermeister auf den Namen „Coucher de soleil“ (dt.: Abendrot) als Hommage an die französische Partnerstadt Meslay-du-Maine.

Maschinellgepflanzte Lilienwiesen, Ansaaten und Staudenkonzepte waren ebenso Bestandteil des Rundgangs. Nach kurzer Pause folgte in der Gemeindehalle noch ein Vortrag zum Thema "Insektenfreundliche, maschinelle Pflanzung & Verwilderung" sowie genügend Zeit, um sich rege auszutauschen.

Sommer in Boltenhagen

Durchwachsenes Wetter begrüßte die Fachbesucher am 30. Juli im Kurpark Boltenhagen. Der Kurpark in Boltenhagen stand im Zentrum des ersten Verver Export Sommerforums in Mecklenburg-Vorpommern. Unbeeindruckt von dem durchwachsenen Wetter, konnten im Kurpark und an der Seebrücke 9 verschiedene Sommerbepflanzungen begutachtet werden.

Am Kurhaus und beim Kreisverkehr haben die verschiedenen Staudenkonzepten Tram Robuste und Tram Vivas für gutes Interesse gesorgt. Nach dem Rundgang war es Zeit für einen Besuch bei dem Aussteller von Flower and Shower. Dank des Parkbesuches gab es genügend Anknüpfungspunkte, um die Produkte dieser Unternehmen im passenden Kontext zu präsentieren. (Verver Export)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.