Veiling Rhein-Maas: Entwicklung des Webshops positiv

Mittlerweile sind bereits jeweils rund 450 Kunden und Anlieferer für den Ein- und Verkauf im Webshop der Veiling Rhein-Maas registriert.

Der Webshop der Veiling Rhein-Maas hat sich positiv entwickelt.

Seit dem offiziellen Start des Webshops Anfang Januar 2020 steigt die Nachfrage und Beteiligung auf Seiten der Kunden und Anlieferer dank des erfolgreichen Aufbaus des angebotenen Sortiments von Schnittblumen, Topfpflanzen und Arrangements kontinuierlich an. Darüber hinaus verzeichnen aktuell auch die digitalen Vermarktungskanäle Fernkauf und Uhrvorverkauf eine erhöhte Nutzerzahl.

Die Veiling Rhein-Maas empfiehlt im Rahmen der aktuellen Schutzmaßnahmen vorrangig die digitalen Vermarktungskanäle zunutzen.

Wachsendes Interesse

Mittlerweile sind bereits jeweils rund 450 Kunden und Anlieferer für den Ein- und Verkauf im Webshop registriert. Zum Jahresbeginn haben die Kunden des Marktplatzes vor allem Schnittblumen über der Webshop eingekauft. Inzwischen ist auch die Aktivität bei Topfpflanzen gestiegen mit deutlich höheren Transaktionsumsätzen. Die logistische Abwicklung erfolgt wie gewohnt über Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen und wird in den Klokservice-Prozess eingebunden. (VRM)

 

 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.