TREKTOR: Der erste Hybrid-Agrarroboter

Der Roboter TREKTOR gewann auf der SIVAL, die vom 14. bis 16. Januar in Angers stattfand, beim Innovationswettbewerb für Maschinen und Automatisierung eine Silbermedaille.

Der Roboter TREKTOR auf der SIVAL 2020 in Angers. Bild: GABOT.

Anzeige

Als allererster Hybrid-Landwirtschaftsroboter ist TREKTOR so konzipiert, dass er mit einem einzigen Produkt für verschiedene Märkte wie Weinbau (schmale und breite Reihen von Weinbergen), Gemüseanbau und Freilandgemüsebau sowie Baumschulproduktion eingesetzt werden kann. Dieser Roboter kann verbreitert (Radstand) oder erhöht (verstellbare Bodenfreiheit) werden, um sich an die vorhandene Kultur anzupassen und die zu tragenden Geräte zu verwenden. Sein Softwaredesign macht ihn sehr anpassungsfähig und kombiniert Selbstnavigation mit präzisen Aktionen, wobei alle notwendigen Daten gespeichert werden. Und schließlich bietet seine eingebaute Sicherheitstechnik eine breite Palette von Anwendungen. TREKTOR ist auch mit den vorhandenen Arbeitsgeräten kompatibel, die er dank eines serienmäßigen Dreipunktgestänges und seiner Befestigungspunkte hinter und zwischen den Rädern tragen kann.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.