E-Tract: Ein neuer Werkzeugträger

Der E-Tract ist ein elektrischer Traktor mit einem Mehrzweck-Roboter-Werkzeugträger.

Der E-Tract auf der SIVAL in Angers. Bild: GABOT.

Anzeige

Dieses höchst innovative mechanische Konzept erhielt auf der Fachmesse SIVAL im Januar 2020 im Innovationswettbewerb die Bronzemedaille. Der E-Tract verfügt über 3 unabhängige Hubsysteme - 1 vorne, 1 mittig und 1 hinten -, um den Landwirten die Möglichkeit zu geben, bereits vorhandene Werkzeuge zu nutzen (Hackwerkzeuge, Kunststofffolienabwickler, Sämaschinen, Unkrautstriegel, Sprüharm usw.).

Das Gerät ist auch vorgesehen mit intelligenten Hackwerkzeugen in der Reihe für verschiedene Kulturen ausgestattet zu werden (kamerabasierte Werkzeuge + Bildanalyse und vollelektrische Antriebe). Es verfügt über gute Fahrleistungen dank eines robusten Fahrgestells, großer Räder, elektrischer Servolenkung und einer sehr hohen Geschwindigkeit für ein Robotersystem (> 6km/h). Der Werkzeugträger ist auch dafür ausgelegt, im Slave-Modus mit dem Elektrotraktor Tract'Elec zu arbeiten. Sein mechanisches Design folgt den typischen Konzepten von landwirtschaftlichen Geräten, mit einfachen und standardisierten Teilen, was ihn zum ersten Roboter macht, der leicht auf dem Bauernhof oder in der Gärtnerei gewartet und repariert werden kann.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.