The Greenery: Fünfjährige Finanzierungsvereinbarung

Für die nächsten fünf Jahre hat The Greenery eine Finanzierungsvereinbarung mit ABN AMRO und der Deutschen Bank unterzeichnet.

Mit ABN AMRO und der Deutschen Bank blickt The Greenery in eine gesunde Zukunft.

Anzeige

Ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung für diese Finanzierung sind eine Reihe von Nachhaltigkeitszielen, auf die sich alle Parteien geeinigt haben. Beispiele sind die CO2-Reduzierung, der nachhaltige Anbau und die Verwendung nachhaltiger Verpackungen.

Die drei Partner sind mit dieser Vereinbarung sehr zufrieden. Es versteht sich von selbst, dass Kontinuität und der Blick auf das Langfristige, um in der Wertschöpfungskette erfolgreich zu agieren, die Basis der Vereinbarung bilden. The Greenery ist zukunftsorientiert und will bei der Wertschöpfung im Kartoffel-, Obst- und Gemüsesektor wettbewerbsfähig bleiben. Dies ist mit dieser fünfjährigen Finanzierungsvereinbarung mit Verlängerungsoption gewährleistet.

Arthur Swijter, CFO von The Greenery: "Gemeinsam mit ABN AMRO und der Deutschen Bank blicken wir in eine gesunde Zukunft. Unsere Vorstellungen vom AGF-Markt und von der Finanzierung passen perfekt zusammen. Bei The Greenery bieten wir Produkte und Dienstleistungen für die gesamte Kette an. Wir sorgen jeden Tag dafür, dass schöne, frische Produkte geliefert werden (international). Darüber hinaus passt unsere Vereinbarung mit ABN AMRO und der Deutschen Bank perfekt zu unseren Ambitionen, die Digitalisierung und Robotisierung weiter voranzutreiben. Wir arbeiten auch weiterhin an Innovationen für unsere Kunden und Gärtner, bei denen Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil ist." (The Greenery)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.