Spargelhof Inchenhofen: Viele Covid-Erkrankte

Nachdem zwei Erntehelfer eines Spargelhofs im Landkreis Aichach-Friedberg positiv auf Covid-19 getestet worden waren, hatte das Gesundheitsamt die beiden Infizierten isoliert und alle Kontaktpersonen der Kategorie I unter Quarantäne gestellt.

Das Landratsamt Aichach-Friedberg informiert über die Covid-19-Tests bei der Lohner Agrar GmbH. Bild: GABOT

Anzeige

Anschließend wurden die 47 Kontaktpersonen der beiden Infizierten in ihrer Quarantäne-Einrichtung durch das Gesundheitsamt getestet. 19 der Proben waren positiv.

Auffällig ist, laut Gesundheitsamtsleiter Dr. Friedrich Pürner, der die Abstriche persönlich durchgeführt hat, dass bei der Testung keine einzige der getesteten Personen irgendwelche Covid-19-Symptome hatte. Nach derzeitigem Stand der Wissenschaft ist demnach nicht sicher, ob die positiv Getesteten auch wirklich ansteckend sind. Der Abstrichtest unterscheidet nicht zwischen aktiven und bereits abgestorbenen Viren im Rachenraum. Eine Erklärung könnte sein, dass die positiv Getesteten die eigentliche Erkrankung bereits früher durchgemacht haben, möglicherweise auch schon vor der Einreise. Denn auch das Konzept des Zusammenlebens und -arbeitens auf dem Spargelhof spricht nicht für eine derartige Ausbreitung des Virus vor Ort. Das Konzept des Spargelhofes war bereits vorab vom Gesundheitsamt ausdrücklich gelobt worden, vor allem für die strikte Aufteilung in Kleingruppen. Auch weiterhin sind die Betreiber des Hofs in jeder Hinsicht kooperativ.

Das Gesundheitsamt hat inzwischen einen weiteren Reihentest durchgeführt. Insgesamt wurden bisher 525 Mitarbeiter der Lohner Agrar GmbH in Inchenhofen auf Covid-19 getestet. Zum aktuellen Stand sind davon 95 Fälle positiv.

Wie schon beim ersten Reihentest von 50 Mitarbeitern wiesen die Getesteten zum Zeitpunkt des Abstrichs, laut Gesundheitsamtsleiter Dr. Friedrich Pürner, auch dieses Mal keinerlei Covid-19-Symptome auf.

Aktuell werden alle Kontaktpersonen der Erkrankten ermittelt. (Landratsamt Aichach-Friedberg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.