Signify: Anbau von Erdbeeren mit LED trägt Früchte

Der Weltmarktführer für Belichtung, Signify, hat zusammen mit Fragaria Innova spezielle Lichtrezepte für Erdbeeren entwickelt.

Erzeuger Marcel Dings von Brookberries, Mitinitiator hinter Fragaria Innova. Bild: Signify.

Anzeige

Signify, der Weltmarktführer für Belichtung, hat gemeinsam mit Fragaria Innova spezifische Lichtrezepte für Erdbeeren entwickelt, die zu einem gleichmäßigen Produktionsmuster mit hohem Ertrag und guter Qualität der Erdbeeren im Winter führen. Die gemeinsame Forschung des letzten Jahres hilft, die Winterproduktion der sogenannten 'Juniträger', einer Erdbeersorte, die für relativ kurze Produktionsspitzen bekannt ist, weiter zu optimieren.

Innerhalb von Fragaria Innova engagieren sich fortschrittliche Erdbeeranbauer gemeinsam mit externen Partnern für Innovationen rund um die Themen Unterlichtanbau und Pflanzengesundheit. Für den Anbau unter Licht führen Fragaria Innova und Marktführer Signify ein mehrjähriges Programm mit teilnehmenden Anbauern/Vermehrern durch. In einem der Produktionsbetriebe wurde zudem ein spezielles Abteil mit separater Klimatisierung eingerichtet, das die Erprobung verschiedener Wachstums- und Lichtstrategien für mehrere Sorten unter Voll-LED ermöglicht. Eines der Hauptziele der Forschung ist die Realisierung eines (stabileren) Produktionsmusters während der Winterzeit.

Laufende Winterproduktionen erfolgen in der Regel mit Juniträgern mit einer kurzen Produktionszeit von 8 bis 10 Wochen, wonach eine Neupflanzung in einem anderen Abschnitt die Produktion übernimmt, um eine stabile, flache Produktion zu schaffen. Vor und nach der Winterproduktion dominiert der unbelichtete Anbau. "Zusätzliches Wachstumslicht ist notwendig, um einen ausreichenden Ertrag und Qualität im Winter zu realisieren", so der Pflanzenspezialist Peer Hermans, der die Forschung im Auftrag von Signify durchführt. "Die Versuche haben gezeigt, dass man den Pflanzenaufbau mit bestimmten Lichtrezepten, für die LED ideal geeignet ist, etwas beeinflussen kann." Indem man die angebotene Lichtintensität und das Lichtspektrum genau auf das Entwicklungsstadium der Pflanze abstimmt, kann man die Blattoberfläche und die Streckung der Blütentrauben und Blattstiele optimieren. Ein besserer Pflanzenaufbau kann sich positiv auf die Produktion auswirken. Die Idee ist, die Produktionsqualität durch Lichtoptimierung zu erhöhen.

Erzeuger Marcel Dings von Brookberries, Mitinitiator hinter Fragaria Innova, bemerkte einen gewissen Einfluss auf den Pflanzenaufbau, aber die zusätzlichen Assimilate, die damit einhergingen, gingen hauptsächlich an die Pflanze und weniger an die Früchte. Dings: "In der nächsten Saison werden wir uns darauf konzentrieren, wie wir die Aufteilung der Assimilate in der Pflanze weiter optimieren können und wie wir die Assimilate zu den Früchten bringen können." Der Gärtner merkt an, dass viele Variablen im Spiel sind, wie zum Beispiel: Sorten, Pflanzzeiten, Anbauziele, Lichtspektren, Lichtintensität und die Balance zwischen natürlichem Tageslicht und Kunstlicht. "Der Vorteil dieser neuen Generation von LED-Grow-Lampen ist, dass wir effizient mit der Belichtung spielen können und dass wir das Rezept auf unsere eigenen Wünsche und Möglichkeiten abstimmen können. In diesem Projekt können wir gemeinsam schneller und mehr Fortschritte erzielen. Ich bin mit den Ergebnissen dieses ersten Jahres zufrieden, aber es gibt definitiv Raum für weitere Optimierungen. Hoffentlich können wir das in den kommenden Jahren beibehalten."

Anbauer Dave Linssen, Teilnehmer bei Fragaria Innova (Sorte: Malling Centenary), hatte an einem Firmenstandort einen Versuch mit verschiedenen Spektren, die im August gepflanzt wurden, genau wie seine unbelichtete Kultur. "Die belichteten Pflanzen gingen im Winter wie erwartet früher in Produktion. Was die Kilos und den Pflanzenaufbau anbelangt, haben wir kaum einen Unterschied zwischen den Lichtspektren festgestellt", so seine Schlussfolgerung. "Wir müssen vielleicht noch ein wenig tüfteln, um das ideale Lichtrezept für unseren Betrieb zu finden. Es scheint mir offensichtlich, dass der Anbau unter LED eine gewünschte Ergänzung ist."

Basierend auf diesen ermutigenden Ergebnissen wird der Versuchsaufbau für die kommende Saison festgelegt. Spektralforschung und das Testen verschiedener Kultivare werden Teil dieser Forschung sein. (Signify)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.