Pillnitzer Gartentag 2009

Der traditionelle Pillnitzer Gartentag findet in diesem Jahr am Samstag, dem 20. Juni 2009 von 9:00 bis 18:00 statt. Dazu lädt das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Dresden - Pillnitz ein.

Anzeige

Der traditionelle Pillnitzer Gartentag findet in diesem Jahr am Samstag, dem 20. Juni 2009 von 9:00 bis 18:00 statt. Dazu lädt das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Dresden - Pillnitz ein.

Vom Kräuter- und Sommergarten bis zum gesunden Gemüse unter Glas erhalten Freizeitgärtner und Pflanzenliebhaber einen umfassenden Überblick über den fachmännischen Anbau von Obst, Gemüse, Beet- und Balkonpflanzen. Damit im Garten die Pflanzen gesund bleiben, kann sich der Besucher vor Ort von Experten beraten lassen.

Besonders sehenswert sind die reich blühenden rund dreißig Clematissorten sowie die unzähligen Kletterrosen und die gegen Krankheit widerstandsfähigen über hundert Kleinstrauchrosen. Freilandschnittstauden und das Beiwerk für Blumensträuße runden den Sommergarten ab.

Für den Balkonkasten stellt das LfULG Pflanzen aus der internationalen Züchtung vor. Star der diesjährigen Saison ist die Süßkartoffel mit Zierlaub. Mit ihren buntlaubigen gelben und roten Blättern ziert sie nicht nur in jeden Balkonkasten, sondern kann im Herbst auch geerntet und verzehrt werden. »Ein echtes Erlebnis«, so die Gartenbauexperten.

Der Pillnitzer Gartentag gibt auch einen Einblick auf die unter Glas angebauten Gurken- und Tomatenkulturen. In modernen Verfahren werden Gurken und Tomaten auf Substraten in Nährlösung angebaut und ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zur Reife gebracht. Beim Verkosten der verschiedenen Tomatensorten können sich die Besucher selbst über die Unterschiede im Geschmack und in der Größe überzeugen.

Der Gemüseanbau im Freiland zeigt sich mit einem breiten Sortiment an Kohlarten und Erbsen. Für den Freizeitgärtner ist ein bunter Mix an Paprikasorten aufgepflanzt. Eine weitere Attraktion ist der Pillnitzer Kräutergarten, der mit seinen aromatischen Düften mediterranes Flair verbreitet.

Unter dem Motto »Mit allen Sinnen genießen« kann sich der Besucher außerdem von Fachleuten über die optimale Qualität von landwirtschaftlichen und gärtnerischen Erzeugnissen beraten lassen. (sax)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.