NL: Tulpenanbaufläche wächst um 500 Hektar

Die Tulpe ist bezüglich der Anbaufläche auch 2017/2018 statistisch gesehen absoluter Spitzenreiter bei den Zwiebelpflanzen.

In den Niederlanden ist die Tulpenanbaufläche weiter gewachsen. Bild: GABOT.

Anzeige

Der Bloembollenkeuringsdienst (BKD) hat neue Zahlen zur Anbaufläche von Zwiebelgewächsen in den Niederlanden vorgelegt. Deutlich wird die erhebliche Vergrößerung der Tulpenanbaufläche, die in diesem Jahr um mehr als 500 Hektar zunimmt. In den Vorjahren hat sich diese ebenfalls deutlich erhöht: Zwischen 2014/2015 und 2016/2017 mit über 1.100 Hektar. In diesem Jahr wird somit die Gesamtfläche für den Tulpenanbau mehr als 12.500 Hektar betragen.

Die Größen der Anbauflächen für anderen Zwiebelpflanzen bleiben ziemlich stabil: Die der Narzisse nimmt leicht ab, die der Hyazinthe nimmt etwas zu, der Rest bleibt nahezu unverändert. Keine dieser Kulturen steht imV erhältnis mit der Gesamtanbaufläche der Tulpe: Narzissen und Hyazinthen belaufen sich auf 1.200 bis 1.300 Hektar, Krokus und Allium schwanken um 200 bis 300 Hektar, Muscari zwischen 150 und 200 Hektar und die übrigen exklusiven Arten auf einigen Dutzend Hektar.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.