NBB egesa: Umsatzplus und 15 neue Partner

Ein wirtschaftlich positives Resümee zieht die NBB egesa für das Jahr 2021 bereits jetzt.

Susanne Kern-Schulz und Fabian A. Farkas sind sich einig, dass 2021 ein besonderes Jahr gewesen ist und gehen mit den NBB egesa Partnern und dem NBB egesa Team optimistisch in das sicher herausfordernde Jahr 2022. Bild: NBB egesa.

Anzeige

Im Vergleich zum Vorjahr konnte das zentralregulierte Umsatzvolumen um mehr als 20% gesteigert werden. Der erwirtschaftete Außenumsatz der angeschlossenen NBB egesa Partner wuchs im Durchschnitt um 13%. „Das ist ein hervorragendes Ergebnis. Das konnten wir nur gemeinsam mit unseren NBB egesa Partnern und Lieferanten erzielen, bei denen wir uns sehr für die Zusammenarbeit und das Vertrauen bedanken möchten“, erklärt Fabian A. Farkas, Geschäftsführer NBB egesa.

Auch die Liste der NBB egesa Mitglieder wird immer länger. Im Jahr 2021 haben sich 15 Inhaber:innen von Gärtnereien und Gartencentern bewusst für eine Partnerschaft mit der NBB egesa entschieden. “Wir sind stolz darauf, dass wir als Team zu 15 neuen Partnern passen und von ihnen ausgewählt wurden. Das sind die besten Voraussetzungen für eine gleichberechtigte Partnerschaft, die für beide Seiten erfolgreich sein wird“, sagt Susanne Kern-Schulz, Prokuristin NBB egesa. Darüber hinaus sind an weiteren Standorten Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen geplant. „Wir werden also in ein ereignisreiches und von Beginn an arbeitsintensives Jahr starten“, so Kern-Schulz weiter. Denn das Jahr 2022 ist für den niedersächsischen Einkaufs- und Marketingverbund auch aus einem weiteren Grund ein ganz besonderes. Es wird das 20-jährige Bestehen der NBB egesa gefeiert.

Im Jubiläumsjahr erwarten die NBB egesa Partner gleich mehrere Highlights. Das ganze Jahr hindurch wird es besondere Jubiläumsangebote für sie geben, die von diversen Werbemaßnahmen und Überraschungen flankiert werden. Zudem ist eine mehrteilige Veranstaltungsreihe geplant, für die bereits namhafte Branchenexpert:innen gewonnen werden konnten. Den Höhepunkt bildet das Jubiläumswochenende Ende Oktober in Düsseldorf. Die geplanten Events werden unter Berücksichtigung der möglichen Corona-Hygienemaßnahmen durchgeführt. (NBB egesa)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.