Hornbach: Wächst weiter in Schweden

Hornbach treibt die Expansion in Schweden weiter voran: Nachdem 2018 und 2019 die ersten Projektmärkte neuen Typs in Borås und Kristianstad eröffnet worden waren, folgt heute ein dritter Standort in Trollhättan, einer Kleinstadt mit 60.000 Einwohnern, 75 Kilometer nördlich von Göteborg.

Anzeige

Auf einer Verkaufsfläche von gut 9.000 Quadratmetern* haben Heimwerker und Profikunden in Trollhättan direkten Zugriff auf rund 25.000 Artikel. Mit mobilen Geräten und an stationären Terminals können über den Hornbach-Onlineshop 60.000 Artikel bestellt und bei Bedarf auch in den Markt Trollhättan geliefert werden. Die Hornbach Byggmarknad AB mietet die Immobilie für 12 Jahre und hat 47 Mio. schwedische Kronen (ca. 42,8 Mio. Euro) in den Standort investiert. Gut 50 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kümmern sich um Beratung und Service.

„Mit einem starken Umsatzwachstum haben die sieben schwedischen Märkte einen guten Anteil am außerordentlich erfolgreichen Verlauf unseres vergangenen Geschäftsjahres“, erklärt Erich Harsch, Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG. „Besonders erfreulich war die Entwicklung in den beiden modernen Projektmärkten in Borås und Kristianstad. Dieses neue Format präsentiert sich im Zusammenspiel mit unserem Onlineshop sehr leistungsstark und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kundinnen und Kunden. Daran wollen wir jetzt in Trollhättan anknüpfen.“

Digitale Services infolge der Corona-Pandemie sehr gefragt

Anders als in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, den Niederlanden, Tschechien und der Slowakei waren die Hornbach-Märkte in Schweden im Verlauf der Corona-Pandemie nicht von Schließungen oder einschneidenden Verkaufsbeschränkungen betroffen. „Seit Beginn der Pandemie verzeichnen wir in unseren Märkten eine deutlich gestiegene Nachfrage nach Material für Projekte in der Wohnung, im Haus und im Garten. Zugleich werden auch die digitalen Services immer stärker genutzt“, sagt Oliver Garrecht, Landesgeschäftsführer der Hornbach Baumarkt AG in Schweden. „Die Möglichkeit, Waren online zu reservieren und dann kurz darauf fertig kommissioniert am Markt abzuholen, bieten wir auch in Schweden erfolgreich an. Jetzt, wo zum Schutz vor einer Infektion ein möglichst schneller und kontaktloser Einkauf geboten ist, wird dieser Service sehr stark in Anspruch genommen. Wir gehen davon aus, dass der Zuspruch auch nach einem Ende der Pandemie hoch bleiben wird und haben im Zuge der Planungen für unseren neuen Markt in Trollhättan direkt alle Weichen für einen reibungslosen Ablauf gestellt. Der Service bleibt auch weiterhin kostenlos.“

Der Projektmarkt punktet mit vielen Services und einem komfortablen Drive-In

Wenngleich die Verkaufsfläche kleiner ist als in den fünf Großstadtmärkten in Göteborg, Stockholm, Malmö und Helsingborg, bietet Hornbach den Kunden in Trollhättan – ebenso wie in Borås und Kristianstad – zahlreiche Produkte für ihre Bau- und Sanierungsprojekte, die dank des angeschlossenen Drive-Ins auch in größeren Mengen schnell und komfortabel verfügbar sind. Zu den Highlights des neuen Marktes zählen neben dem Drive-In das Farben-Kompetenz-Zentrum sowie die Maschinen- und Werkzeugabteilung mit einem Sortiment, das auch den Ansprüchen der Profikunden gerecht wird. Überzeugen möchte Hornbach aber auch mit zahlreichen Dienstleistungen, wie Holzzuschnitt, Farbmischservice und einem Mietservice für Anhänger und Transporter. „Wir bieten den Kundinnen und Kunden hier Produkte und Services, die in dieser Gegend ihresgleichen suchen“, erklärt Iwona Migdal, die als Marktmanagerin ein 50-köpfiges Team in Trollhättan führt und zuvor bereits in gleicher Position an den Standorten in Borås und Stockholm-Botkyrka tätig war. „Das gesamte Team hat sich intensiv auf die heutige Eröffnung vorbereitet und brennt darauf, die Kundinnen und Kunden ab sofort bei all ihren Projekten bestmöglich zu unterstützen.“ (Hornbach)

(*Gewichtet nach Standard des Branchenverbandes BHB: rund 6.000 Quadratmeter)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.