Hornbach: Neues Marktformat in Schweden

Hornbach setzt Expansion mit neuem Marktformat im südschwedischen Kristianstad fort.

Markteröffnung Kristianstad in Schweden. Bild: Hornbach.

Anzeige

Ein Jahr nach der Eröffnung des ersten Projektmarkts neuen Typs in Borås setzt Hornbach die Expansion in die mittelgroßen Städte Schwedens fort: Von 19. September an erhalten Heimwerker, Gartenfreunde und Profikunden im südschwedischen Kristianstad sämtliche Produkte und Services für ihre Projekte in Haus und Garten im neuen Hornbach-Markt. Er ist Teil des riesigen Einzelhandelszentrums „C4 Shopping“ mit direkter Lage an einer neuen Abfahrt der stark frequentierten Fernverkehrsstraße E22. Die Hornbach Baumarkt AG mietet die Immobilie für zehn Jahre und hat 4 Mio. Euro in den Standort investiert.

Auf einer Verkaufsfläche von gut 10.500 Quadratmetern* haben die Kunden in Kristianstad Zugriff auf rund 25.000 Artikel, die in gut bevorrateten Projektmengen sofort verfügbar sind. Über den vor zwei Jahren gestarteten Onlineshop sind aktuell außerdem 60.000 Artikel erhältlich. Sie können auch über mobile Geräte oder an Terminals im Markt bestellt und nach Hause oder in den Markt geliefert werden. „Wir bieten den Heimwerkern hier eine Auswahl und ein Produktangebot, die in diesem Teil Schonens ihresgleichen suchen“, erklärt Oliver Garrecht, Landesgeschäftsführer von Hornbach in Schweden. „Dank der Verknüpfung mit unserem Onlineshop sind die Märkte in Borås und Kristianstad genauso leistungsstark wie ihre großen Brüder in den Metropolen Göteborg, Stockholm, Malmö und Helsingborg.“ Die Verkaufsflächen der fünf Hornbach-Märkte im Einzugsgebiet der Großstädte sind im Schnitt gut doppelt so groß wie jene der beiden kleineren Formate.

Große Projektmengen sind im Drive-In des Marktes komfortabel verfügbar

Ebenso wie in Borås bietet Hornbach den Kunden am neuen Standort in Kristianstad zahlreiche Produkte für ihre Bau- und Sanierungsprojekte, die dank des angeschlossenen Drive-Ins auch in größeren Mengen schnell und komfortabel verfügbar sind. Den Drive-In hat das Unternehmen 2003 in Göteborg in die europäische DIY-Branche eingeführt und seitdem an jeden schwedischen Markt angegliedert.

Der neue Markt ist Teil des riesigen Einzelhandelszentrums „C4 Shopping“, in dem die Kunden vor allem Lebensmittel und Bekleidung kaufen können. Da es in der Region auch einen hohen Bedarf an Gartenmaterialien gibt, hat sich Hornbach dazu entschlossen, das neue Format an diesem Standort – anders als in Borås – um eine Gartenabteilung zu ergänzen.

Kompetente Beratung und zahlreiche Services für die Projekte der Kunden

Überzeugen möchte Hornbach auch mit zahlreichen Dienstleistungen, wie Farbmischservice, Holzzuschnitt oder Mietservice für Geräte, Maschinen, Anhänger und Transporter. Ein Profikundenbetreuer kümmert sich um die Bedürfnisse gewerblicher Kunden, nimmt Bestellungen an und sorgt dafür, dass die Waren punktgenau zur Abholung bereit stehen. Insgesamt stehen den Kunden 50 Mitarbeiter für die kompetente Beratung und diverse Services zur Verfügung. „Es gibt hier im Osten Schonens seit einigen Jahre eine rege Bautätigkeit und auch viele Kunden mit Sanierungs- und Modernisierungsprojekten. Da kommt unser Markt genau richtig“, freut sich Magnus Nilsson, der als Marktmanager den Standort Kristianstad führt. „Das gesamte Team fiebert der Eröffnung entgegen und brennt darauf, die Kunden von Donnerstag an bei all ihren Projekten bestmöglich zu unterstützen.“ (Hornbach)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.