Hochwasser: Schadensermittlung läuft

Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) zeigt sich besorgt über die aktuellen Hochwasserschäden, vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, sowie über steigende Pegel in Bayern, Sachsen und weiteren Bundesländern.

Die Feuerwehren in den betroffenen Gebieten sind seit letzter Woche im Dauereinsatz. Bild: GABOT.

Anzeige

„Unsere Anteilnahme gilt allen betroffenen Familien und den Betrieben“, betont ZVG-Präsident Jürgen Mertz.

„Die ZVG-Spitze ist in enger Abstimmung mit der Gartenbauversicherung, um schnellstmöglich die Betroffenheit zu klären und entsprechend reagieren zu können.“

Hochwasser und Überschwemmungen haben große Schäden in Deutschland angerichtet. Die Schadensaufnahme läuft derzeit auf Hochtouren. Die Auswirkungen für den Gartenbau sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar. (ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.