GreenTech Americas: Viele Highlights

Die GreenTech Americas findet von Dienstag, dem 24. bis Donnerstag, dem 26. August statt und bietet den Teilnehmern hochtechnologische Lösungen und Schulungen.

Der Spin-off der GreenTech findet vom 24. bis 26. August in Querétaro Centro de Congresos, Mexiko, statt.

Anzeige

Die GreenTech Americas wird hochtechnologische Lösungen und Schulungen anbieten, um den Sektor der geschützten Landwirtschaft in Mexiko auf die nächste Stufe zu heben. Auf dem Programm stehen die Bildungskonferenzen Crop Optimization & Business und Investment sowie eine für alle Besucher offene GreenTech-Bühne, auf der Branchenführer ihre Strategien vorstellen. Auf der Ausstellungsfläche werden sich 150 Unternehmen aus 15 Ländern präsentieren. Dieser erste Spin-off von GreenTech findet von Dienstag, den 24. bis Donnerstag, den 26. August in Querétaro Centro de Congresos, Mexiko, statt.

Im Jahr 2050 wird es 10 Mrd. Menschen geben, und es müssen mehr Nahrungsmittel auf kleinerem Raum und mit weniger verfügbarem Wasser produziert werden. Durch den Einsatz neuer Technologien können bis zu 80% des Wasserverbrauchs bei der Landwirtschaft eingespart werden. In Mexiko wird erwartet, dass die geschützte Landwirtschaft in den kommenden Jahren um 5 bis 10% wächst und mit 54 Tausend Hektar 20% der landwirtschaftlichen Produktion des Landes ausmacht. GreenTech Americas ist die Plattform für den Austausch von Wissen, um diesen Bedarf zu decken.

Die Unterstützung der Industrie spiegelt sich in den 150 Unternehmen wider, die aus 15 Ländern, darunter Kanada, Spanien, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Mexiko, Israel, der Türkei und den Niederlanden, vertreten sein werden.

"Unsere Geduld wird endlich belohnt werden. Wir freuen uns sehr darauf, unser erstes GreenTech Spin-off für Mexiko zu starten und mit der Gartenbauindustrie Amerikas zusammenzukommen. Wissensaustausch, Geschäftsabschlüsse und Kontakte mit der rasant wachsenden Gartenbauindustrie werden die Hauptantriebskräfte der Messe für alle Gartenbauexperten sein", sagte Mariska Dreschler, Gartenbaudirektorin der GreenTech von RAI Amsterdam. "Das Queretaro Centro de Congresos (QCC) bereitet sich auf die Wiederaufnahme der Aktivitäten vor und wird die GreenTech Americas als erste internationale Veranstaltung an diesem Ort ausrichten", sagte Jose Navarro, Generaldirektor von Tarsus Mexico. "Wir sind stolz darauf, einen Präzedenzfall zu schaffen und Teil der Wiederbelebung der Messe- und Geschäftsforenbranche in Querétaro zu sein und unserem Land eine Ausstellung von Weltklasse zu bieten. Die Besucher können sich darauf verlassen, dass zu jeder Zeit strenge Hygienemaßnahmen und -protokolle durchgeführt werden, um für ihr Wohlbefinden zu sorgen und ihnen eine biologisch sichere Ausstellung zu bieten".

Höhepunkte des Konferenzprogramms

Dienstag, 24. August, 09.00 - 10.00 Uhr:

" Stärkung der Pflanzen. Anbau der nächsten Generation: der Erfolgsfall in Mexiko" mit den Referenten Paul Arkesteijn (Ludvig Svensson), René Beerkens (Hoogendoorn Growth Management), Remy Maat (Saint-Gobain Cultilene) und Evripidis Papadopoulos (LetsGrow.com). Moderiert von Jeannette den Boer (Plant Empowerment) und Pharis Rico (HortiConnect).

Dienstag, 24. August, 10.00 - 11.00 Uhr:

"Was geschieht auf der Export-Ebene. Die Perspektive des mexikanischen geschützten Gartenbaus: Überlegungen, Empfehlungen und Vorschläge" mit den Referenten Alfredo Díaz (Asociación Mexicana de Horticultura Protegida (AMHPAC)), Georgina Felix (Fresh Produce Association of the Americas (FPAA)) und Juan Jose Flores (Aneberries). Moderiert von Ricardo Martínez (Asesores en Invernaderos (AB)).

Dienstag, 24. August, 12.00 - 13.00 Uhr:

"Digitaler Gartenbau - Big Data im Gewächshaus. Was es bedeutet und was wir damit tun können" mit den Referenten Federico Aguilar (LetsGrow. com), Ma. Loecelia G. Rubalcaba (International Foods Control) und Víctor Rebolledo (Ridder Growing Solutions México). Moderiert von Hugo Escoto (Finka).

Donnerstag, 26. August, 10.30 - 11.30 Uhr:

"Top-Management und Betrieb von Gewächshäusern. Lernen Sie die Variablen des Betriebs eines Gewächshauses kennen, um das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis zu erzielen" mit den Referenten Oscar Woltman (Hortigen (AB)), Tania Romero (FreshMex) und Montserrat Duarte (Agros SA de CV / Agros Produce LLC). Moderiert von Hugo Escoto (Finka). (GreenTech Americas)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.