Mexiko: Neue Messe GreenTech Americas

Die GreenTech Americas hilft lateinamerikanischen Erzeugern, Züchtern und Lieferanten, ihren Anbau zu optimieren.

Der Spin-off der GreenTech Americas findet in Querétaro, Mexiko, statt. Bild: GreenTech.

Anzeige

Während der GreenTech Americas werden Experten, Innovatoren und Visionäre die Bühne betreten mit dem Ziel, den regionalen Erzeugern, Züchtern und Lieferanten zu helfen, ihren Anbau zu optimieren. Die Konferenz wird einen Einblick in die Entwicklungen und Trends geben und Hinweise geben, wie man darauf reagieren kann. Die Ausstellung und Konferenz findet vom 24. bis 26. März 2020 im Kongresszentrum in Querétaro, Mexiko, statt.

Programm der Konferenz: Automatisierung, Robotisierung und nachhaltige Produktion

Das Konferenzprogramm konzentriert sich auf Automatisierung und Robotisierung. Fragen, die beantwortet werden sollen, sind: "Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf die Gartenbauindustrie", "Wie können die lateinamerikanischen Züchter davon profitieren" und "Was bedeuten die großen Daten für den Gartenbausektor".

Die Bedeutung einer nachhaltigen Produktion und des natürlichen Pflanzenschutzes wird ebenfalls angesprochen. Es werden verschiedene Lösungen zur Einsparung von Energie, aber auch der Einsatz von Wasser, Nährstoffen und Düngung diskutiert. Lösungen, die den Landwirten helfen, ihre Kulturen zu optimieren, aber auch Anleitungen, um mit weniger Ressourcen mehr Ertrag pro Quadratmeter zu erzielen. "Was sind die optimalen neuen und bestehenden Techniken für eine bessere Produktion?".

Redner und Zitate von Experten

Das Programm wurde von Experten aus der Gartenbauindustrie des mexikanischen Marktes sorgfältig zusammengestellt. Zum Beispiel: Aldo Mares, Präsident der Asociación Nacional de Exportadores de Berries, Anbeeren; Guillermo Jiménez Cárdenas, Präsident von AMHPAC; undMario Steta, Generaldirektor von Discroll's.

Einige Zitate von Rednern, die die Relevanz der Teilnahme an der Konferenz unterstreichen:

"Das Next Generation Growing-Programm ist ein Mentalitäts- und Strategiewechsel, der dazu beiträgt, Daten und Wissen in mehr Produktion umzusetzen. Während der GreenTech Americas teilen wir unsere Geschichte über das Next Generation Growing und die Zusammenarbeit im Projekt United Farms", erzählt Mauricio Revah, Generaldirektor von United Farms.

"Der Blumen- und Rosenanbau in Mexiko befindet sich im Übergang zu einem Geschäftszweig, der den Anforderungen der neuen Märkte entspricht. Die moderne Rosenzucht hat viele Aspekte wie genetische Verbesserung, phytosanitäre Aufmerksamkeit, höhere Erträge und Trends in neuen Formen und Farben. Während der GreenTech Americas werden Sie all diese Themen und zukünftigen Herausforderungen sehen", erklärt Ing. Héctor Manuel Cotero, Mexiko-Manager bei Dümmen Orange. (GreenTech Americas)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.