GreenTech Americas: Auf August 2020 verschoben

GreenTech Americas wird auf den 25. bis 27. August 2020 verlegt. Der weltweiten Verbreitung von COVID-19 hat zu dieser Entscheidung geführt.

GreenTech Americas wird vom 24. bis 26. März 2020 auf den 25. bis 27. August 2020 verlegt. Bild: GreenTech Americas.

Anzeige

GreenTech Americas wird vom 24. bis 26. März 2020 auf den 25. bis 27. August 2020 verlegt. Die deutliche Zunahme der weltweiten Verbreitung von COVID-19 hat zu dieser Entscheidung geführt. Die RAI Amsterdam und Tarsus als Organisatoren sind dem ausdrücklichen Wunsch von Ausstellern und Besuchern nachgekommen, die Veranstaltung zu verlegen. Aufgrund des Corona-Virus sehen sich viele Reisende mit Reisebeschränkungen und Maßnahmen der Behörden konfrontiert. Um die internationale Reichweite und Qualität der Veranstaltung zu erhalten, wurde ein neuer Termin festgelegt.

Internationaler Charakter

GreenTech Americas ist die erste regionale Veranstaltung in Mexiko, die GreenTech, den internationalen Treffpunkt für Gartenbautechnologie, darstellt. 50% der Aussteller sind international und die Besucher kommen aus der ganzen Welt. Der internationale Charakter der Veranstaltung wird durch die Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus erheblich beeinflusst. Die drei größten Ausstellerländer außerhalb Mexikos sind die USA, Spanien und die Niederlande. In diesen und anderen Ländern wurden Maßnahmen ergriffen, die die Teilnahme von Ausstellern und Besuchern beeinflussen.

Mariska Dreschler, Direktorin der GreenTech: "Mit der Verlegung der Ausstellung auf den 25. bis 27. August wollen wir unseren Ausstellern den bestmöglichen Zeitrahmen bieten, ihre Innovationen einem weltweiten Publikum präsentieren und Geschäfte anbahnen. Angesichts der globalen wirtschaftlichen Herausforderungen, die durch den Coronavirus in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ausgelöst wurden, bietet die Verlegung der Messe in den August große Chancen. Der Gartenbau ist wichtig für die globale Lebensmittelversorgung, da ein nachhaltiger Anbau daher eine Notwendigkeit ist. Auch in diesen schwierigen Zeiten brauchen wir Expertenmeinungen und Diskussionen darüber, wie die Gartenbauindustrien der Welt optimiert werden können". (GreenTech Americas)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.