FrischeSeminar: Warenkundewissen von Anfang an

In der Fruchtbranche ist ein großes Produktwissen von Beginn an gefragt. Mit dem zweitägigen Warenkundeseminar am 7. und 8. März 2019 in Bonn gibt das FrischeSeminar, die Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes e.V., Auszubildenden kompaktes Warenkundewissen an die Hand.

Warenkundewissen am 7. und 8. März in Bonn. Bild: GABOT.

Anzeige

Sorten, Krankheiten, Qualitätsanforderungen und der richtige Umgang: Gemüse von A wie Aubergine bis Z wie Zucchini steht im Mittelpunkt dieser praxisorientierten und berufsbegleitenden Fortbildung für Auszubildende in der Fruchtbranche. Geboten wird ein Überblick über die beliebtesten Produktgruppen. Je nach Wunsch der Teilnehmer können darüber hinaus im Seminarverlauf einzelne Warengruppen mit detaillierten Informationen berücksichtigt werden. Referenten dieses -Seminars sind ausgewiesene Obst- und Gemüse-Experten von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Bonn.

Dieses FrischeSeminar richtet sich an Auszubildende in Fruchthandelsunternehmen, die beispielsweise die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann oder zur Fachkraft Lagerlogistik absolvieren. Aufgrund der Kooperation mit der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg erhalten alle Teilnehmer eine IHK-Teilnahmebescheinigung.

Anmeldeschluss ist der 21. Februar 2019.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.