Einhell: Übernimmt Mehrheit an kanadischer Werkzeugfirma

Die Einhell Germany AG wächst international weiter und plant zum 1. März 2022 die Übernahme der Mehrheit der Geschäftsanteile an der kanadischen Firma Outillages King Canada, Inc.. Das Unternehmen mit Sitz in Montreal ist ein etablierter Distributeur von Elektrowerkzeugen, Industrieausrüstung und Zubehör für den kanadischen Markt.

Einhell-CEO Andreas Kroiss: „Mit der Transaktion erhält Einhell Zugang zum kanadischen Markt und den Baumarkt- und Fachhandelskunden von King Canada.“ Bild: Einhell.

Anzeige

Die Einhell Germany AG hat am 17.2.2022 eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von zwei Dritteln der Geschäftsanteile an der kanadischen Firma Outillages King Canada, Inc. unterzeichnet. King Canada ist ein etablierter Distributeur von Elektrowerkzeugen, Industrieausrüstung und Zubehör für den kanadischen Markt. Das bisher familiengeführte Unternehmen hat seinen Sitz in Montreal, Quebec und beschäftigt 70 Mitarbeiter. King Canada konnte seinen Umsatz in den vergangenen Jahren deutlich steigern. Das profitable Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz von über 60 Mio. kanadischen Dollar (ca. 41,6 Mio Euro). Der Abschluss der Transaktion wird für den 1. März 2022 erwartet, sofern die Bedingungen für den Abschluss erfüllt sind.

Internationales Wachstum schreitet voran

Der Hauptanteilseigner von King Canada, Howard Richman, wird einen Anteil von einem Drittel am Unternehmen behalten und weiterhin als Präsident von King Canada tätig sein sowie im Vorstand von King Canada mitwirken. „Einhell als Käufer der Anteile und der Verkäufer der Anteile verfügen bei Eintritt definierter Bedingungen über wechselseitige Optionen zur Übertragung der restlichen Anteile“, beschreibt Jan Teichert, Vorstand Finanzen der Einhell Germany AG die Möglichkeit zur vollständigen Übernahme. Einhell bringt in die Zusammenarbeit sein exzellentes Know-how im Bereich der Akku-Plattformen ein. Insbesondere mit der Einhell Power X-Change-Plattform erhält King Canada Zugang zum kompetentesten Akkusystem im DIY-Markt.

„Die mehrheitliche Übernahme der Firma Outillages King Canada ist ein weiterer wichtiger Schritt innerhalb unserer internationalen Wachstumsstrategie“, kommentiert Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender der Einhell Germany AG den Firmenkauf. „Mit der Transaktion erhält Einhell Zugang zum drittgrößten DIY-Markt der Welt und den Baumarkt- und Fachhandelskunden von King Canada. Es freut uns außerordentlich, in Zukunft auch auf dem kanadischen Markt kabellose Freiheit durch unsere Akku-Kompetenz Power X- Change anbieten zu können“, so Kroiss abschließend.

Der Konzern Einhell beschäftigt weltweit etwa 1.800 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern. Die Produkte des Unternehmens werden bereits in über 90 Ländern vertrieben. (Einhell)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.