Einhell: Erneut Rekorde bei Umsatz und Ertrag

Einhell steigert abermals Umsatz um 28% auf 927 Millionen Euro.

Einhell erzielt 2021 erneut Rekorde bei Umsatz und Ertrag. Bild: Einhell.

Anzeige

Die Einhell Germany AG schreibt ihre Erfolgsgeschichte weiter: Sowohl im Umsatz als auch beim Ertrag konnte das führende Unternehmen für Garten- und Heimwerker-Geräte laut Geschäftsbericht für das Jahr 2021 die sehr guten Vorjahreswerte deutlich übertreffen. Der Konzernumsatz legte um 28% auf 927 Mio. Euro zu, die Rendite vor Steuern stieg um knapp 13% auf 8,8%. Das bedeutet ein Konzernergebnis vor Steuern von 81,8 Mio. Euro.

Dividenenausschüttung

„Wir haben bereits vor vielen Jahren das Bedürfnis der Heimwerker und Hobbygärtner nach akkubetriebenen Lösungen erkannt und uns als Category Leader in diesem Bereich positioniert. Aus diesem Grund ist es uns in vielen verschiedenen Absatzmärkten weltweit gelungen, dank unserer Lieferverlässlichkeit und unseren innovativen Produkten Marktanteile hinzuzugewinnen und unseren Umsatz zu steigern“, kommentiert Andreas Kroiss, seit 2003 Vorstands- vorsitzender des Unternehmens, die positive Entwicklung. Der Vorstand und der Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung in Höhe von 9,688 Mio. Euro vor. Dies entspricht einer Dividende von 2,60 Euro je Vorzugsaktie (Vj. 2,20 Euro) und 2,54 Euro je Stammaktie (Vj. 2,14 Euro).

Erfolgstreiber Akkusystem Power X-Change

Stärkste Basis des anhaltenden Geschäftserfolgs ist die Produktreihe Power X‐Change, mit der Einhell das kompetenteste Akkusystem für Heimwerker und Hobbygärtner am Markt bietet. Alle Power X-Change Akkus können sortimentsübergreifend bereits in mehr als 200 Werkzeugen und Gartengeräten eingesetzt werden. Bei unabhängigen Verbrauchertests, wie von Stiftung Warentest, schneiden Akku-Werkzeuge von Einhell immer wie- der mit Bestnoten oder als Testsieger ab. Auch in 2022 wird das Unternehmen die äußerst erfolgreiche Power X-Change Plattform nochmals deutlich ausbauen. Bis zum Jahr 2025 ist der Ausbau auf 350 Produkte geplant.

Starke Marke überzeugt am Markt

Der weitere Aufbau der Marke Einhell stellt eine der wichtigsten Säulen der Unternehmensstrategie dar. In den vergangenen Jahren konnte das Unternehmen die Bekanntheit der Marke Einhell massiv erhöhen. Die Kooperation mit dem FC Bayern München und Oliver Kahn ist dabei ein strategisch wichtiger Baustein. Mit dem Start der Bundesliga-Saison 2021/2022 wurde die Einhell Germany AG „Gold Partner“ und „Official Home and Garden Expert“ beim deutschen Rekordmeister und zweifachen Triple-Gewinner FC Bayern München. Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, ist zudem Einhell- Markenbotschafter. „Die Partnerschaft unterstreicht unsere Ambition, künftig auf allen Märkten, auf denen wir tätig sind, eine marktführende Rolle einzunehmen und noch mehr Menschen davon zu überzeugen, dass unsere Akku-Plattform die zeitgemäße Alternative zu Benzinmotoren und kabelgebundenen Geräten ist. Zudem trägt sie dazu bei, die Bekanntheit der Marke Einhell international zu steigern, denn der FC Bayern München ist weltweit ein Botschafter für erstklassige Qualität aus Deutschland“, sagt der Einhell-Vorstandsvorsitzende Andreas Kroiss.

Internationales Wachstum und Supply Chain im Fokus

Neben den bereits seit vielen Jahren stabilen Kundenbeziehungen, wurden aufgrund des attraktiven Produktsortiments und hoher Lieferverlässlichkeit zusätzlich neue Kunden gewonnen und der Marktanteil in relevanten Segmenten weiter ausgebaut. Da der Online- handel weiter stark wächst, ist es das strategische Ziel von Einhell, den besten Content zu bieten und die Kunden über eine sehr hohe Sichtbarkeit zu erreichen. Einhell wird den bereits begonnenen Weg zur angestrebten digitalen Leadership konsequent fortsetzen. Deshalb bietet das Unternehmen relevante Services auf seiner Website wie einen Akku- Berater oder einen Ersatzteilshop an.

Im Jahr 2021 setzte Einhell auch die Erweiterung des Logistikzentrums am Firmensitz in Landau fort und errichtete ein vollautomatisiertes Hochregallager mit über 41.000 Paletten- Stellplätzen. „Wir werden 2022 auch die Digitalisierung durch die Einführung eines zentralen Kapazitätsmanagements, die Einführung eines neuen Transportmanagementsystems in China und den Ausbau und die Einführung eines Inbound Freight Managements weiter vorantreiben“, zeichnet Andreas Kroiss den weiteren Weg vor.

Einhell wird sein starkes internationales Vertriebsnetz mit Präsenz in mehr als 90 Ländern in den nächsten Jahren weiter ausbauen, um die mittelfristigen Umsatzziele zu erreichen. Die Einhell Germany AG hat im Geschäftsjahr 2021 eine Gesellschaft in Uruguay gegründet, an welcher sie 100% der Anteile hält. Im Februar 2022 hatte die Einhell Germany AG jüngst eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von zwei Dritteln der Geschäftsanteile an der kanadischen Firma Outillages King Canada, Inc. unterzeichnet.

Mit größeren Auswirkungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie rechnet das Un- ternehmen für 2022 nicht mehr. Ein negativer Einfluss auf die Geschäftstätigkeit entsteht dennoch aus der aktuellen Knappheit von Frachtressourcen und der damit einhergehenden deutlichen Steigerung der Frachtkosten und Rohstoffpreise.

Insgesamt sieht der nunmehr seit 19 Jahren an der Unternehmensspitze agierende Vor- standsvorsitzende den Konzern aber auch weiterhin sehr gut für die Zukunft gerüstet. Für das Geschäftsjahr 2022 geht der Einhell Konzern von einem organischen Umsatzwachstum auf ca. 1.020 Mio. Euro bei einer Umsatzrendite vor Steuern von rund 8,5 bis 9% aus. (Einhell)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.