EIMA International: Neuer Termin im Oktober

Die Ausstellung der Agrartechnik, organisiert von FederUnacoma im Messezentrum Bologna, wird vom 19. bis zum 23. Oktober 2021 stattfinden. Die medizinische Notlage und die komplexen Anforderungen an den Messekalender und die Saisonalität der Arbeiten haben zu dieser Entscheidung geführt. Ab November 2022 wird die Messe wieder zu ihrem normalen Rhythmus zurückkehren.

Die 44. EIMA International findet vom 19. bis zum 23. Oktober 2021 in Bologna statt. Bild: GABOT.

Anzeige

Die 44. Messe für Landwirtschaftstechnik, Grünpflege und die dazugehörigen Komponenten EIMA International wird vom 19. bis zum 23. Oktober 2021 im Ausstellungsviertel Bologna stattfinden.

Diese Entscheidung hat der Vorstand der Federacoma Surl gestern Abend getroffen - das Dienstleistungsunternehmen der italienischen Herstellervereinigung, die die Veranstaltung direkt organisiert -, nachdem eine sorgfältige Bewertung des Zeitplans der internationalen Ausstellungen, der Verfügbarkeit des Messegeländes Bologna, der Saisonalität der landwirtschaftlichen Arbeit vorgenommen wurde, vor allem jedoch aufgrund der Prognosen über die Entwicklung der Covid-19-Pandemie und der von den Regierungen umgesetzten Strategien zur Eindämmung.

Die EIMA, die im November dieses Jahres geplant war und die aufgrund des Gesundheitsnotfalls und des Verbots von Messeveranstaltungen auf Februar 2021 verschoben wurde, wird damit weiter verschoben auf eine Zeit des Jahres, in der die Hoffnung besteht, dass der Gesundheitsnotfall auch durch die Einleitung der geplanten Impfkampagnen gelöst werden kann.

Die Leitung von FederUnacoma strebt an, ein Ereignis mit hohem technologischen und kommerziellen Gehalt zu verwirklichen, das auch symbolisch einen Moment der Wiedergeburt nach den schwierigen Ereignissen im Jahr 2020 und dem anhaltenden Notfall darstellen kann, der noch in der ersten Hälfte des nächsten Jahres zu erwarten ist.

Mit der 45. Ausgabe, die bereits für November 2022 geplant ist, wird die EIMA International wieder zu ihrem normalen Rhythmus zurückkehren.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.