EIMA Digital: “Road Map” für die Veranstaltung

Der Weg zur ersten Ausgabe der virtuellen Messe für Landwirtschaftstechnik verläuft planmäßig mit einem Kalender, der technische Keystones sowie Kommunikations- und Schulungsinitiativen vorsieht.

Die EIMA findet live im Februar 2021 statt.

Anzeige

Die Digital Preview, die vom 11. bis zum 15. November stattfinden wird, geht dem physischen Event im Februar 2021 voraus, für das zurzeit die logistischen Aspekte sowie die Maßnahmen zur sanitären Sicherheit ausgearbeitet werden. Im September tritt die EIMA Digital Preview (EDP) - die virtuelle Vorschau der internationalen Messe für Landwirtschaftstechnik - in die operative Phase ein.

Der Weg zur digitalen Vorschau, die vom 11. bis zum 15. November stattfinden wird und die der Eröffnung der physischen Veranstaltung um drei Monate vorausgeht, die im Messeviertel Bologna vom 3. bis zum 7. Februar 2021 festgesetzt wurde, sieht einen präzisen Kalender vor. Eine Reihe von Terminen, Initiativen sowie technischen Keystones prägt die Road Map des Events, mit dem Ziel, möglichst viele Operatoren mit einzubeziehen, die Aktivitäten der Aussteller zu optimieren und die Bedeutung dieser Veranstaltung hervorzuheben, die im Bereich der Fachmessen vollkommen neu ist und die allen eine vollkommen neue Erfahrung mit einem außerordentlichen Potenzial bietet.

Am 15. September beginnt auf der EIMA-WebSite die Registrierung auf der digitalen Plattform der Besucher und der Operatoren, ein nützliches Instrument, um von Anfang an die Teilnahme aus den verschiedenen Ländern zu überwachen und die Kommunikationsinitiativen präzise auszurichten.

Am 15. September, gleichzeitig mit dem Beginn der Registrierung der Teilnehmer, werden auch die Social-Media-Kampagnen (FaceBook, Instagram, YouTube und Twitter) intensiviert, um Informationen zu den Inhalten und der organisatorischen Aspekten der EDP zu verbreiten. Ab der zweiten Septemberwoche können die Aussteller beginnen, ihre virtuellen Ausstellungsräume einzurichten, indem sie - in den von der Plattform vorgesehenen dreidimensionalen Räumen - die Galerie der Produktpalette und der Produktneuheiten sowie der Informationen zum Unternehmen gestalten.

Am 23. September wird der detaillierte Kalender der Konferenzen, der Seminare und der technischen Veranstaltungen veröffentlicht werden und außerdem werden die Live-Events bekannt gegeben, die die Agorà beleben werden, der großen virtuellen Raum für die kulturellen Inhalte der Veranstaltung. Die Hersteller, die beabsichtigen, im Rahmen der Agorà Pressekonferenzen und Produktpräsentationen zu veranstalten, werden bis zum 15. Oktober Zeit haben, um dies den Organisatoren mitzuteilen und Reservierungen vorzunehmen, wobei außerdem auch die Möglichkeit besteht, Events direkt im eigenen Room zu organisieren.

Im dichten Programm der Agorà kann bereits jetzt auf ein Event zur Präsentation der Modelle der Endausscheidung für den Tractor of the Year hingewiesen werden, den Wettbewerb der Zeitschrift Trattori, angesetzt für den 11. November in Streaming auf der EDP-Plattform; außerdem ein Event, das eine Vorschau auf die technischen Neuheiten bietet, befördert von FederUnacoma und festgesetzt für den 12. November, ebenfalls in Live-Streaming. Der Kalender der Initiativen zur Vorbereitung der EIMA Digital Preview sieht zahlreiche Aktualisierungen über Radio- und TV-Sender, WebSites sowie die Fachpresse vor, jedoch auch Seminare, darunter das zu Online-Marketing-Techniken, angeboten für alle Aussteller und angesetzt in Streaming (mit Simultanübersetzung ins Englische) am 25. September.

Zu den Internationalisierungsaktivitäten wird FederUnacoma am 5. Oktober die aktualisierte Dokumentation der Digital Preview an das diplomatische Netzwerk der Botschaften und ICE-Büros im Ausland schicken, versehen mit Multimedia-Material, um die Veranstaltung in der Presse sowie bei den Operatoren aller Länder auf bestmögliche Weise bekannt zu machen. Parallel zu den Vorbereitungen für das digitale Event läuft die Organisation der physischen Ausgabe der EIMA International, mit Ausarbeitung der logistischen Details sowie den Maßnahmen zur Gewährleistung der sanitären Sicherheit der Teilnehmer.

Die EIMA International ist weltweit eine der wichtigsten Veranstaltungen und sie muss unter der maximalen Sicherheit für alle Besucher sowie das Personal der ausstellenden Unternehmen stattfinden. (EIMA Digital)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.