BUGA Erfurt 2021: Preise verliehen

Sie haben Gärten gebaut, Stauden, Sommerblumen und Gehölze gepflanzt und Beetflächen gepflegt: Für ihre hervorragenden Leistungen in den Freilandwettbewerben der BUGA Erfurt 2021 konnten nun ausgewählte Mitgliedsbetriebe des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ihre Auszeichnungen entgegennehmen.

Mario Eberhardt von der Firma Gartenbau Eberhardt aus Erfurt wurde von Jochen Sandner, Geschäftsführer der DBG (l.) und BGL-Präsident Lutze von Wurmb mit der Großen Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) im „Landschaftsgärtnerischen Wettbewerb Themengärten“ ausgezeichnet. Bild: BGL/Paul-Philipp Braun.

Anzeige

„Die Themengärten wirken einladend, sie werden gut angenommen und sind zu Orten der Geselligkeit geworden“, sagt Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG). „Hier finden die Besucher auch vielfältige Anregungen für das private Leben im Freien.“

Im Wettbewerb der Themengärten erhielt die Firma Gartenbau Eberhardt aus Erfurt mit einer Höchstzahl von 625 Punkten die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für einen herausragenden, farblich stimmig gebauten Garten.

Das Unternehmen Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Magdala bekam aufgrund von sechs Goldmedaillen für einen nachhaltig und ökologisch wertvoll angelegten und gepflegten Themengarten den Ehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Die Ausstellergemeinschaft Außengestaltung Vogt und Lindenlaub aus Weimar erhielt den Ehrenpreis des BGL für einen hervorragend geplanten, gestalteten und gepflegten Themengarten mit hoher Ausstrahlungskraft. Den Bau- und Pflegefirmen sei es gelungen, in der Kürze der Zeit ein tolles Kleinod im Bereich der Gartenschau zu gestalten und auch zu pflegen, so die Jury.

Auch die Pflegeleistungen der Stauden- und Sommerblumenpflanzungen auf verschiedenen Flächen der BUGA 2021 im egapark und auf dem Petersberg wurden bewertet. „Die gezeigte Pflege verdient hohe Anerkennung“, sagt Jochen Sandner. „Die Beete begeistern alle Besucher, der Beitrag der Unternehmen macht Erfurt im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Garten-Schau.“

Im „Landschaftsgärtnerischen Pflegewettbewerb“ erhielt die Lindenlaub GmbH die Große Goldmedaille der DBG. Die zuvor gewonnen 5 Goldmedaillen ergaben zusammengerechnet die höchste Punktezahl von 550 Punkten, die erreicht werden musste, um die Große Gold zu bekommen. Zusätzlich erhält die Lindenlaub GmbH auch den Ehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Der Ehrenpreis des Landes Thüringen ging an Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH für hervorragende Leistungen im landschaftsgärtnerischen Pflegewettbewerb.

Sowohl die Lindenlaub GmbH als auch die Firma Fichter zeichneten sich durch ein hohes, fachliches Engagement, geprägt durch Umsicht und Feingefühl der Mitarbeiter im Umgang mit Pflanzen unter den Besonderheiten einer Gartenschau aus“, so die Preisrichter. Diese Kontinuität wurde über den gesamten Zeitraum mit gleichmäßig hoher Qualität gehalten.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.