Bloombux: Ideal für den Hauseingang

Ein immergrüner Formschnitt als stilvolle Begleitung des Hauseingangs ist bei uns ein bekanntes Bild. Umso plagender, das der sonst so beliebte Buchsbaum von Krankheiten wie dem Buchsbaumzünsler heimgesucht wird. Nicht so der Bloombux.

Bloombux - Für den Hauseingang.

Anzeige

Der Bloombux ist robust gegen den Zünsler und den Buchsbaumpilz und bietet daher eine immergrüne Alternative. Durch seine blühenden Eigenschaften wird er nicht nur zum Ersatz sondern auch zu einem Upgrade für die Terrasse oder Hauseingang.

Der Bloombux ist pflegeleicht dank seiner frischen, grünen Blätter und dem dichten Wuchs. Vor allem zum Sommeranfang werden die weiteren Vorzüge des Bloombux deutlich: Im Mai und Juni wird dieser zu einem rosa Blütenmeer und bringt Veränderung und Farbe auf die Terrasse. Doch nicht nur im Topf als Schmuck an Eingängen, sondern auch im Beet wird der Buxusersatz zu einer Augenweide und einem Farbtupfer im Garten. Kombinierbar ist der Bloombux auch: In kleinen Größen für Hecken oder Beeteinfassungen bis hin zum 5-Liter-Topf.

Als Kreuzung der zwei Rhododendron-Wildarten hirsutum und micranthum ist der Bloombux eine Besonderheit unter den Formschnitten. Mit dem Erscheinungsbild eines Buchsbaums und blühend noch dazu, glänzt Bloombux mit einer starken Krankheits- und Schädlingsresistenz. Dazu zeigt er sich im Winter mit bis zu -24 °C sehr robust. In humosen, feuchten Böden wächst Bloombux am besten und wird damit auch in Ihrem Garten zu einem Gehölz, welches auch außerhalb der Blütezeit in Form ist.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.