Bei Gartenfreunden beliebt: Bloombux®

Bloombux® ist die blühende Buchsbaumalternative von INKARHO®.

Bloombux hervorragend geeignet für Eckeinfassungen. Bild: Inkarho.

Anzeige

Bloombux sieht aus wie ein Buchsbaum, lässt sich in Form schneiden wie ein Buchsbaum - aber er ist kein Buchsbaum, sondern eine Kreuzung aus den zwei Rhododendron-Wildarten hirsutum und micranthum. Und anders als der Buchsbaum trägt er von Mai bis Juni prachtvolle rosafarbene Blüten was ihn so einzigartig und beliebt macht. Bloombux ist nicht nur eine Augenweide für jeden Gartenfreund, sondern auch ein Eldorado für Hummeln und andere Insekten.

Aber nicht nur die dekorative Optik macht den immergrünen Bloombux für Gartenfreunde so attraktiv, sondern auch seine Resistenz gegen Buchsbaumschädlinge und Buchsbaumkrankheiten wie den Buchsbaumzünsler, die Blattfäule, oder das Buchsbaum-Triebsterben. Im Gegensatz zu den anderen Buchsbaum-Alternativen ist der Bloombux außerdem zuverlässig winterhart (getestet bis -24 Grad). So muss der Bloombux selbst bei hartem Frost nicht abgedeckt werden. Auch Testpflanzungen in Finnland, eine der kältesten Regionen Europas, waren ohne Frostschäden und nach dem Winter mit einer guten Blüte versehen.

Bloombux bietet flower & form in einer Pflanze. Aufgrund der sehr guten Schnittverträglichkeit lässt er sich leicht zur Kugel oder zur kleinen Hecke trimmen. Bloombux ist damit als blühende, immergrüne Einfassungshecke ein Blickfang in jeder Park- und Gartenlandschaft. Zudem eignet er sich als Solitär im Beet oder Kübel – dabei gerne zur Kugel geschnitten. Auch in der bodendeckenden Flächenbepflanzung sowie in der Grabbepflanzung kann Bloombux Verwendung finden. Der Pflegeschnitt erfolgt beim Bloombux am besten direkt nach der Blüte. Ein späterer Schnitt würde die im Sommer gebildeten Blütenknospen für das folgende Jahr reduzieren.

Und wie steht es mit der Standortflexibilität des Rhododendron Bloombux? Als besondere Wildarten-Kreuzung kann der Bloombux nicht wie herkömmliche Rhododendron nur auf sauren Böden gepflanzt werden. Mit seiner Kalktoleranz entwickelt der Bloombux auf nahezu jedem humosen Gartenboden einen gesunden Wuchs. Zudem gedeiht er auch hervorragend in voller Sonne oder im lichten Schatten.

„Sowohl die Produktionsbetriebe als auch der Handel verzeichnen seit der Bloombux-Markteinführung jährlich steigende Absatzmengen. Das zeigt deutlich, wie dringend eine resistente, blühende Alternative zum Buchsbaum gefragt war und nach wie vor ist“, so INKARHO®-Geschäftsführer Ralf Lüttmann.

Die besonders üppige Blüte im Mai/Juni sowie die Vielfalt der angebotenen Verkaufsgrößen und -formen machen Bloombux zu einem wahren Absatzmagneten. So gibt es Bloombux als Solitärpflanze, als Busch im 2- und 5-Liter-Container oder als formstarke Kugel im 5-Liter-Container. Die kleinen Nuggets by Bloombux sind im TB 10,5 für Beeteinfassung erhältlich.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.