toom: Stade Schölisch legt noch ‘ne Schippe drauf

Neuer toom in Stade Schölisch setzt seit Ende Mai 2019 auf ein neues Personalkonzept, mehr Sortimentskompetenz, noch mehr Services und eine umweltfreundliche Bauweise für Selbermacher.

Mit mehr als 330 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 15.500 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von über 2,6 Mrd. Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Bild: toom.

Anzeige

Mehr Sortiment, mehr Service, mehr Beratung. Ende Mai 2019 eröffnet der zweite toom Baumarkt in Stade. Neben der Filiale in Wiepenkathen, können sich nun alle Hobbyheimwerker und auch Kleingewerbetreibende im Handwerkssektor über einen neuen Markt in Schölisch freuen. Auf einer Fläche von 8.600 Quadratmetern finden diese neben einem erweiterten Sortiment, innovativen/ digitalen Features auch neue Service-Leistungen, die sie unabhängig von den regulären Öffnungszeiten in Anspruch nehmen können.

Wichtig bei der Konzeption des neuen Standorts war es toom, auf einem vergleichsweise kleinen Flächengerüst, die gleiche Sortimentskompetenz anzubieten wie in deutlich größere Filialen bzw. dem Wettbewerb. Die Kunden sollen in Stade Schölisch die Möglichkeit haben auch auf 8.600m² Fläche ausreichend Projektmengen bevorratet vorzufinden und in ausgewählten Sortimentsbereichen wie Sanitär, Kleineisen, Baustoffen oder Gala- Bau auf eine Sortiments- und Markentiefe zu stoßen, die sich nicht verstecken muss. Ganz im Gegenteil!

Neben dem Sortimentsansatz, welcher durch eine neue Flächenkonzeption und Regalierung bzw. auch Sortiments-Regionalisierung gewährleistet wird, sollen auch die Themen Personal und Services den entscheidenden Unterschied machen!

62 neu geschaffenen Stellen, innovative Wegen beim Recruiting, ein neues Rollenkonzept und Beratungsbuttons an ausgewählten Stellen im Markt, sollen und werden toom im Bereich Beratungsqualität deutlich nach vorne bringen. So können unsere Kunden zudem erstmals Beratungstermine online buchen und das „Andi Arbeit“- Konzept erproben. Hierbei handelt es sich um einen mobilen Montageprofi, der ausgewählte Handwerksleistungen bei den Kunden vor Ort ausführt. Öffnungszeiten ab 7:00 runden das Gesamtkonzept ab. Mit Stade Schölisch leitet toom die richtigen Maßnahmen ein, um dem Ziel „mehr Kundenzufriedenheit“ einen großen Schritt näher zu kommen.

Ein 24Std / 7T- Geräteverleih, ein Gasflaschenpfandautomat, neue Ansätze bei der Endkunden-Logistik, ein Dekra zertifizierter Werkstattservice, eine für Mitarbeiter und Kunden nutzbare Multifunktionsfläche sowie die digitale Instore Navigation, welche dem Kunden auf schnelle und innovative Weise Orientierung bietet, sollen dazu beitragen die Erwartungen der Kunden aus Stade nicht nur abzudecken, sondern zu übertreffen!

Neben Sortiment, Beratung und Services überzeugt auch die Architektur des neuen toom Baumarktes in Stade Schölisch: Der Markt entspricht den neuesten Standards und ist so konzipiert, dass Energie und die natürliche Ressource Wasser im täglichen Betrieb geschont werden. Das neue Green Building wird nach der standardisierten Baubeschreibung gebaut, die durch die Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Zertifikat „Gold“ ausgezeichnet ist.

„Wir freuen uns, unsere Kunden bald in einem modernen, umweltfreundlichen Gebäude begrüßen zu dürfen. Mit dem großzügigen und sehr übersichtlich gestalteten Markt können wir unseren Kunden genau das bieten, was uns am Wichtigsten ist: Service, Qualität und Beratung“, freut sich Björn Fischer. (toom)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.