Spargel: Erntestart in NRW

Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen legte bei der Eröffnung der Spargelsaison in NRW kräftig mit Hand an.

Ministerin Christina Schulze Föcking sticht den ersten Spargel der Saison unter den Augen der Medien, Fachleuten und Gästen, von rechts nach links: Hof-Inhaber Vitus Schulze Wethmar, Fachberater Ralf Große-Dankbar, „Christine I“, Eva Kähler-Teuerkauf, Willy Kreienbaum und Karl Werring. Bild: Spargelstrasse NRW.

Anzeige

„Zum Wochenende sollten Sie unbedingt mal im Hofladen oder beim Spargelbauern Ihres Vertrauens vorbeischauen. Die Saison beginnt jetzt. Ich denke, dass mit den nächsten warmen Tagen der Spargel in ganz Nordrhein-Westfalen flächendeckend zu haben sein wird“, erklärte Willy Kreienbaum, Sassenberg-Füchtorf, am Rande der offiziellen Saisoneröffnung in Lünen. Der Vorsitzende der Vereinigung der Spargelanbauer Westfalen-Lippe e. V. und der Spargelstrasse NRW hat den Überblick zum Stand der Dinge beim begehrten Frühlingsklassiker vom Feld. Bei der Saisoneröffnung auf dem Bioland-Hof der Familie Schulze-Wethmar in Lünen stachen Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW; Karl Werring, Präsident der Landwirtschaftskammer NRW, Eva Kähler-Teuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW, Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine Fauns und die frisch gekrönte „Christine I“ die allerersten Spargelstangen des Jahres frisch vom Feld. Mit Christine Hengemann, Everswinkel, krönte die Spargelstrasse NRW zuvor ihre siebte Spargelkönigin. Die junge Frau, die von einem Spargelhof stammt, wird die Branche in den beiden nächsten Jahren auf vielen Veranstaltungen und in den Medien repräsentieren. „Warmes Wetter wird in den nächsten Tagen dafür sorgen, dass die Spargel-Mengen steigen“, ist sich Kreienbaum sicher. Dann können alle Freunde des edlen Frühlingsgemüses wieder nach Herzenslust schlemmen.

 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.